Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu.

Datenschutzerklärung.

Marken > Markeninformationen

Schneiderbuch

Bezeichnung Schneiderbuch
Firma Egmont Verlagsgesellschaften
B2BInfo Vertrieb
WebPage

Produktkataloge

Kein Katalog vorhanden

Markeninformationen

Der Franz Schneider Verlag wurde am 1. April 1913 in Berlin von Franz Schneider sen. gegründet. Bereits in den zwanziger Jahren profilierte sich das Unternehmen als innovativer Kinder- und Jugendbuchverlag.
Ende der fünfziger bis Mitte der sechziger Jahre kamen u.a. Berte Bratt, Oliver Hassencamp, Marie Louise Fischer und Enid Blyton zum Schneider Verlag. Der Schneider Verlag wurde in kurzer Zeit zum Marktführer im Kinder- und Jugendbuchbereich.
In den siebziger Jahren wurde das Programm, das zuvor seinen Schwerpunkt im Bereich der klassischen Kinder- und Jugendromane hatte, hinsichtlich der Programmvielfalt und der Zielgruppen erweitert. Neue Serien wurden konzipiert, neue Autoren gewonnen, Bereiche wurden ausgebaut oder neu geschaffen. Der damals kreierte Slogan "Kinder lieben SchneiderBücher" ist heute noch populär, und das "SchneiderBuch" etablierte sich als Markenartikel.
1985 wurde der Verlag, der sich bis zu diesem Zeitpunkt im Familienbesitz befand, an die dänische Mediengruppe Egmont verkauft. In diesem Verbund ist der Egmont Franz Schneider Verlag heute als selbstständige GmbH tätig.