Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu.

Datenschutzerklärung.

Marken > Markeninformationen

Carlsen Verlag

Bezeichnung Carlsen Verlag
Firma Carlsen Verlag
B2BInfo Vertrieb
WebPage www.carlsen.de

Produktkataloge

Markeninformationen


Am 25. April 1953 wurde der CARLSEN Verlag als Tochtergesellschaft des dänischen Unternehmens gegründet. Ausschlaggebend war der Erfolg der Abenteuer von PETZI und seinen Freunden, die auch in deutschen Tageszeitungen veröffentlicht worden waren. 1954 erschienen zusätzlich die ersten Pixi-Bücher, die im Format 10 x 10 cm erschienen und nach dem englischen Wort "pixy", Wichtelmännchen benannt wurden.

Später entwickelte CARLSEN sich zu einem der wichtigsten Comic-Verlage in Deutschland. Denn neben den vielen Leporello-, Spielzeug-, Mal-, Foto-, Pappen- und Wunderbüchern startete CARLSEN 1967 mit seinem ersten Comic-Album aus der Reihe "Tim und Struppi". Hinzu kamen später die belgischen Serien "Spirou und Fantasio" und "Gaston", die auch bei uns Kultstatus erlangten.

In den 70er Jahren veröffentlichte der Verlag die ersten Bücher aus der Lesemaus-Reihe. Seit 25 Jahren gibt es die quadratischen Hefte bereits, die sich besonders durch die Berufs-Sachbücher von Ralf Butschkow und den Conni-Geschichten von Liane Schneider und Eva Wenzel-Bürger eingeprägt haben. Die Lesemaus bespricht und erklärt jede Menge Themen für Jungen und für Mädchen und ist eine vielseitige und lustige Wissensreihe.

Auch Pixi und Petzi sind nach wie vor erfolgreich: inzwischen sind 36 PETZI-Bücher in einer Gesamtauflage von 12 Millionen Exemplaren und über 1000 Pixi-Hefte in einer Gesamtauflage von über 220 Millionen erschienen.

Der Erfolg der Harry-Potter-Bücher von Joanne K. Rowling erreichte mit dem Erscheinen des vierten Bandes, "Harry Potter und der Feuerkelch", einen weiteren Höhepunkt. Im Jahr 2000 betrug der Umsatz des CARLSEN Verlages insgesamt 150 Millionen DM. Mit Manga und Potter, Pixi und Lesemaus bleibt CARLSEN unter den zehn größten Kinderbuchverlagen Deutschlands.