Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu.

Datenschutzerklärung.

Aktuelle Meldungen

ARDEK und EK/servicegroup beabsichtigen Kooperation

EK/servicegroup - Februar 2010

 
Die ARDEK eG, Hofheim, kooperiert zukünftig mit der Mehrbranchenverbundgruppe EK/servicegroup, Bielefeld. Vorbehaltlich der Entscheidung der Generalversammlung der ARDEK-Mitglieder, welche für den 19. März 2010 geplant ist, soll im Rahmen der Kooperation das operative Geschäft der ARDEK ausgegliedert werden. Die Aktivitäten werden mit der EK-Tochtergesellschaft IGEKA Baby GmbH auf der EK-Plattform zusammengeführt. Die ARDEK eG bleibt weiterhin rechtlich selbständig bestehen. Die von ARDEK mit der VEDES geschlossenen Verträge werden zunächst fortgeführt.

Im Zuge des kontinuierlichen Ausbaus ihrer Mittelstandsplattform wächst damit das Geschäftsfeld family (Spielwaren, Babybedarf, Bücher, Papier/Büro/Schreibwaren) der EK/servicegroup weiter. "Die zielgerichtete Entwicklung unserer Plattform ist ein großer Mehrwert für die Handelspartner der ARDEK und der EK. Wir sind gut aufgestellt und konsequente Entwicklung bedarf wirtschaftlicher Stabilität. Gemeinsam können wir den Babymarkt maßgeblich gestalten“, so der EK-Vorstandvorsitzende Franz-Josef Hasebrink zu den Vorteilen der Kooperation.

Die ARDEK-Vorstände Frank Haensel und Alexander Jelen sehen in der EK/servicegroup den idealen Kooperationspartner für ihre Händler: "Gemeinsam können wir unsere Leistungen weiter entwickeln, insbesondere bei den Handelsmarken oder im Importgeschäft. Die Branchenvielfalt der EK mit ihren verschiedenen Sortimenten kommt unseren Mitgliedern zugute.“

Auf der geplanten Generalversammlung der ARDEK-Mitglieder am 19. März 2010 in Hofheim entscheidet das Gremium über die Form der Zusammenarbeit. Beabsichtigt ist eine Zusammenführung des operativen Geschäfts auf der Plattform der EK/servicegroup. Die IGEKA Baby GmbH ist mit ihrem expandierenden Markenstore-Konzept HappyBaby und ihren auf der Spielwarenmesse in Nürnberg erstmalig präsentierten Flächen-Konzepten BabySB und CityBaby-Partner sowie der Handelsmarke „ferli“ erfolgreich. Die ARDEK ist mit rund 350 Handelspartnern, dem Konzept proBaby und der etablierten Marke „Oskar´s“ die in Deutschland und im benachbarten Ausland führende Einkaufs- und Marketingverbundgruppe im Bereich der Kinderausstattung. Zusammen kommen ARDEK und IGEKA Baby auf fast 500 Handelspartner mit über 600 Geschäften und werden damit die Nummer eins im Babymarkt.

Die EK/servicegroup bietet mit rund 2.200 Handelspartnern und einem Umsatz von 1,5 Mrd. Euro in den fünf Geschäftsfeldern family, living, comfort, hobby und fashion die ideale und zukunftsfähige Plattform für die Kooperationspartner.

Am 20. und 21. März 2010 führen die beiden Verbundgruppen zusammen mit BABYPLUS, der dritten Verbundgruppe für Babybedarf, eine gemeinsame Ordermesse in Hofheim durch. „Die Zusammenarbeit bietet große Chancen für die Handels- und Industriepartner“, so EKVertriebsvorstand Bernd Horenkamp. "Damit eröffnen sich neue Möglichkeiten, zum Beispiel innovative Cross-over-Konzepte in Verbindung mit relevanten Sortimenten im Hartwaren- und Textilbereich".