Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu.

Datenschutzerklärung.

Aktuelle Meldungen

Drachenstarke Nominierung: Diego Drachenzahn als Kinderspiel des Jahres nominiert

HABA - Juni 2010

 
Drachenstarker Spielspaß für die ganze Familie mit leicht verständlichen Spielregeln – das hat die Jury „Spiel des Jahres“ überzeugt: das HABA-Spiel Diego Drachenzahn ist für das Kinderspiel des Jahres nominiert. In diesem feurigen Geschicklichkeitsspiel gewinnt, wer die Feuerkugeln geschickt kullert und seine Mitspieler richtig einschätzt. Neben Feuerspuckern kommen auch Schatzsucher und Ganovenjäger voll auf ihre Spielkosten, denn das abenteuerliche Würfelspiel Schatz der Mumie und das hasenstarke Würfelmemospiel Inspektor Hase stehen auf der Empfehlungsliste für das Spiel des Jahres. Bei Schatz der Mumie sammeln clevere Schatzjäger mit etwas Würfelglück die meisten Schätze und werden die größten Schatzsucher aller Zeiten. Und mutige Ganovenjäger helfen Inspektor Hase mit ihrem guten Gedächtnis die Ganovenpaare zu finden.
Die Preisverleihung zum „Kinderspiel des Jahres“ findet am 2. August in Hamburg statt. HABA ist gespannt!

 

 
Wer ist ein geschickter Drache und kullert die Feuerkugeln am besten?

Diego Drachenzahn ist ein ziemlich großer Unruhestifter. Mit seinem Feuer setzt er so manchen Busch in Flammen. Dumm ist nur, dass er ausgerechnet beim jährlichen Feuerspucker-Wettbewerb weit am Ziel vorbeifeuert und den Hut von Onkel Dragobert in Brand steckt. Aber auch Diegos Konkurrenten sind keine Meisterschützen und verfehlen oft genug ihr Ziel. Wer gewinnt wohl den feurigen Drachenwettkampf?
Wer an der Reihe ist, zieht ein Plättchen mit einem geheimen Zielfeld. Dann versucht er, die drei Feuerkugeln in dieses Fach zu schubsen. Anschließend raten die anderen Spieler, in welches Feld er treffen wollte. Für jeden Treffer gibt es einen Punkt. Aber auch alle Spieler die das richtige Feld getippt haben, bekommen einen Punkt. Wer hat am Ende die meisten Punkte?

 

 
Wer ist der mutigste Schatzjäger und hat keine Angst vor der Mumie?

Irgendwo in Ägypten ist der wertvolle Schatz der Mumie vergraben! Schatzjäger aus aller Welt sind auf der Suche nach den einzigartigen Kunstwerken des berüchtigten Pharaos Teubnerus. Doch nur der mutigste und schlauste Schatzjäger wird mit etwas Würfelglück am Ende der größte Schatzsucher aller Zeiten.
Die Spieler sind Schatzjäger. Ist ein Spieler an der Reihe, würfelt er bis zu dreimal mit allen fünf Würfeln. Anschließend tauscht er die Würfel gegen Schatzplättchen ein und legt diese auf seinen Ausgrabungsplatz. Je mehr passende Symbole ein Spieler würfelt, umso größer und wertvoller ist das gewonnene Schatzplättchen. Aber Vorsicht: Die Schatzplättchen haben verschiedene Formen. Deshalb müssen die Plättchen möglichst geschickt auf den Ausgrabungsplatz gelegt werden, damit keine Lücken entstehen. Ziel des Spiels ist es, seinen Ausgrabungsplatz als Erster komplett mit Schatzplättchen zu belegen.

 

 

  Nur die pfiffigsten Hasen-Inspektoren finden die meisten Ganoven-Paare!

Inspektor Hase ist den Ganoven dicht auf der Spur. Aber oh Schreck! Jeder Ganove hat einen Zwilling und das Ganoven- Paar kann immer nur gemeinsam überführt werden. Mit einem guten Gedächtnis und etwas Würfelglück kann Inspektor Hase geholfen werden, die gesuchten Ganoven-Paare zu finden.
Jeder Spieler versucht mit seinen beiden Hasen Ganovenpaare zu finden. Kommt ein Hase auf ein Suchfeld, darf der Spieler die dort verdeckt liegenden Ganovenkärtchen umdrehen. Wenn auch der zweite Hase ein Suchfeld erreicht hat und sich in beiden Verstecken identische Ganoven befinden, hat er die beiden überführt und darf sich das Paar nehmen. Das Ziel des Spiels ist es, je nach Spieleranzahl als Erster drei bzw. vier Ganovenpaare zu überführen.