Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu.

Datenschutzerklärung.

Aktuelle Meldungen

BRANDORA-Rezension zu IQ Puzzler von Jumbo Spiele

BRANDORA Redaktion (Judith Jakobs) - April 2010

 
Kugel-Tetris zum Anfassen

Wer nicht in den Achtzigern noch in den Windeln lag, der ist mit dem Spielprinzip bestens vertraut. Es ging darum, Würfelfiguren möglichst lückenlos aneinander zu puzzeln, um den letzten Tetris-Rekord zu brechen. Kinder spielten stundenlang, während ihre Eltern die Hände über dem Kopf zusammen schlugen und von Volksverdummung sprachen.

 

Jetzt vertreibt Jumbo Spiele „Kugel-Tetris zum Anfassen“ – genauso bunt, genauso fesselnd, aber pädagogisch wertvoll!

In einer für Smart Games ungewöhnlich kleinen Verpackung versteckt sich ein stabiles Etui mit 12 unterschiedlich geformten Puzzelteilen und einem mehrsprachigen Aufgaben- und Anleitungsheft mit 101 Herausforderungen in 5 Kategorien. Die farbenfrohen Puzzelteile erinnern entfernt an Molekülmodelle aus dem Chemie-Unterricht und fügen sich – wie man später sehen wird – perfekt ineinander. Das Etui hat innen liegend ein Spielfeld mit 5 x 11 Muldenfeldern für die zweidimensionalen Aufgaben und auf der Außenseite 5 x 5 Felder für die 3D-Variante.

Ziel der 2D-Variante ist es, mit allen Teilen das rechteckige Spielfeld exakt auszufüllen. Dabei wird in den ersten Aufgaben die Position von 11 Teilen vorgegeben, so dass nur das letzte Teil selbständig eingefügt werden muss. Was einem zunächst vollkommen sinnlos erscheint, entpuppt sich später als gutes Training: So entwickelt man ein besseres Gefühl dafür, wie die einzelnen Teile ineinander greifen und kann dann auch Aufgaben bewältigen, in denen nur noch wenige Teile vorgegeben sind.

Auf dem quadratischen Spielfeld muss im dreidimensionalen Raum eine Pyramide gebaut werden. Dabei wird Ebene für Ebene angegeben, welche Farbe die Kugel hat, die eine bestimmte Position einnimmt. Einige Positionsfelder bleiben weiß und müssen am Ende mit den restlichen Kugelketten aufgefüllt werden. Dabei sollte man wissen, dass die Kugelketten starre Verbindungen bilden und ihre Form nicht verändern können. Was einem beim bloßen Gedanken daran als unlösbare Aufgabe erscheint, wird durch Trainingseffekte und sanft steigenden Schwierigkeitsgrad eine Herausforderung, die man schaffen kann. Und es ist eine Freude zu sehen, wie das letzte Teil perfekt in die freien Räume gleitet und die stabile Pyramide vervollständigt.

 

Besonders gefallen haben uns die zahllosen Aufgaben. So hat man niemals das Gefühl von Wiederholung. Egal wie oft man das Spiel hervorholt, immer findet man eine neue Herausforderung, deren Lösung man längst vergessen hat. Und selbst unser Jüngster, dem die fortgeschrittenen Aufgaben noch Probleme bereiten, liebt es, immer wieder die einfachen Pyramiden zu bauen. So trainiert IQ Puzzler spielerisch logisches Denken, räumliches Vorstellungsvermögen, Geduld, Konzentration und Problemlösung – dank dem Fehlen von Lösungen ist Schummeln hier ausgeschlossen!

Durch die geringe Größe ist IQ Puzzler schnell mal in die Handtasche oder den Koffer gepackt – für langweilige Verwandtschaftsbesuche, den Urlaub oder das Wartezimmer. Aber aufgepasst – ist nur eines der zwölf Teile verloren, ist der ganze Spaß dahin. Für weiteren Knobelspaß bietet Jumbo die größere Version IQ Cabin mit 202 neuen Herausforderungen.

 

IQ Puzzler
Vertrieb: Jumbo Spiele
Hersteller: Smart Games
Preis: unter 10 Euro
Für einen Spieler ab 6 Jahren