Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu.

Datenschutzerklärung.

Aktuelle Meldungen

Spielen und (Be)greifen mit dem Sandmann

Heunec - April 2019

„Das Sandmännchen“ gibt es seit 1959 täglich im Fernsehen zu sehen – und ist damit die wohl langlebigste Kindersendung in Deutschland. Täglich schickt „das Sandmännchen“ bis zu 1,5 Millionen kleine und große Zuschauer mit einer Prise Traumsand in das Land der Träume. Laut einer Trendanalyse der LIMA (Licensing Industry Merchandisers´ Association) aus dem Jahr 2017 liegt „das Sandmännchen“ bei den Buben an der Spitze der beliebtesten TV-Shows von „Eltern mit Kindern zwischen 0 bis 2 Jahren“, bei den Mädchen auf dem dritten Platz. Zur Kernzielgruppe der Sendung gehören Jungen und Mädchen zwischen 1,5 und 7 Jahren. Die erweiterte Zielgruppe sind Erwachsene – mit 3 Generationen-Effekt. Denn „das Sandmännchen“ ist mit seinem weißen Bart und seinem Säckchen als Figur unverwechselbar und hat bei Kindern, Eltern und Großeltern Kultfaktor.

Die weiche Spieldecke mit dem „Sandmännchen“ lädt das Baby zum Spielen und Träumen ein. Am Spielbogen hängen Sternchen, Wolken und eine Rakete, die das Baby neugierig beobachten und erkunden kann. Zusammen mit den kräftigen Farben trainiert das Baby spielerisch seine visuelle Wahrnehmung und seine Motorik, wenn es nach dem Spielbogen greift. Auch für große „Sandmännchen-Fans“ eine tolle Geschenkidee, denn die schöne Spieldecke ist durch die ausgewogenen Farben ein außergewöhnlicher Blickfang – und schmückt jedes Zimmer.