Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu.

Datenschutzerklärung.

Aktuelle Meldungen

Das goldenes Schaukelpferd 2020: Drei Nominierte von Piatnik

Piatnik - April 2020

Die begehrte Auszeichnung „Das goldene Schaukelpferd“ wird heuer zum 19. Mal durch die Familienzeitschrift familie&co und den Deutschen Verband der Spielwarenindustrie e.V. verliehen. Mit dem Preis bedacht werden Neuerscheinungen in sechs Kategorien, die besonders durchdacht, kindgerecht und innovativ erscheinen. Der österreichische Verlag Piatnik freut sich über drei Nominierungen seiner Spiele für Kinder, Freunde und Familien im diesjährigen Wettbewerb:

Kategorie „Alles fürs Kinderherz“: Lama Express
Eine Reise rund um die Welt unternehmen 16 Lamas im farbenfrohen Kinderspiel „Lama Express“ von Manfred Ludwig. Auch wenn es unterwegs viele Abenteuer zu erleben gibt, wollen die vier Herden möglichst schnell wieder zurück nach Hause. Wie gut, dass es dafür zwei flotte Züge gibt. Allerdings kann es auf der Heimreise zu einigen unvorhergesehenen Zwischenstopps und Verzögerungen kommen, wenn man beispielsweise das Aussteigen vergisst. Beim Spielen ist immer volle Konzentration angesagt, denn das Ein- und Aussteigen ist auch dann erlaubt, wenn ein Mitspieler gar nicht an der Reihe ist.

Kategorie „Für meine Freunde und mich“: Denk mich
„Na, was denkst du?“ - Wer wollte nicht immer schon wissen, was in den Köpfen seiner Mitmenschen vorgeht? Diese Fragen werden im kurzweiligen Assoziationsspiel „Denk mich“ nun endlich geklärt. Abgefragt werden Geistesblitze zu verschiedenen Themen und unterschiedlichen Situationen und Bildern. Mit Einfühlungsvermögen und taktischem Geschick versuchen die Spieler Gleichgesinnte zu finden. Denn nur übereinstimmende Antworten bringen Punkte für die Spieler, die denselben Begriff aufgeschrieben haben. Jeder, den die Empathie verlässt, geht in dieser Runde freilich leer aus. Gut, dass die Art der Fragestellung variiert und sofort wieder neue Punktechancen bietet.

Kategorie „Für die ganze Familie“: Happy Cats
Katzen verbringen üblicherweise bis zu zwei Drittel ihres Tages schlafend. Doch kaum rollt ein Fusselbällchen an ihnen vorbei, ist der Jagdinstinkt geweckt. Der eben noch gemütlich eingerollte Stubentiger versucht im neuen Familienspiel „Happy Cats“ nun mit allerlei Tricks seine Beute zu fangen. Im Kampf um die heiß begehrten Fusselbällchen sind insbesondere taktisches Geschick und Würfelglück gefragt. Wer zusätzlich noch seine Mitspieler gut einschätzen kann und geschickt seine Karten ausspielt, hat am Ende die Nase vorn.