Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu.

Datenschutzerklärung.

Aktuelle Meldungen

LIMA veranstaltete zum siebten Mal den „Tag der Lizenzen“

LIMA Deutschland - März 2010

 
Informativ, professionell und gut besucht

Bewährtes darf bleiben wie es ist. Und so lud auch in diesem Jahr die LIMA Deutschland nach Köln ein, um mit rund 600 Besuchern in der nunmehr traditionellen Veranstaltungslocation Tanzbrunnen Köln den „Tag der Lizenzen“ zu erleben. Hier präsentierten sich zum siebten Mal 25 erstklassige Lizenzgeber und Agenturen. Ein Treffen der Branchenexperten mit hohem Informationsgehalt und gewohnt guten Networking-Gelegenheiten.

„Es ist immer wieder spannend, sich in geballter Form anzuschauen, wie die Lizenzbranche Themen vorantreibt und Innovationen etabliert“, sagte Thomas Gattermann, Produktmanager bei Idee und Spiel. „Neben der hohen Informationsdichte ist für uns vor allem die erstklassige Besucherstruktur ein großes Plus für den „Tag der Lizenzen“. Da darf man einfach nicht fehlen.“ Positive Reaktionen wie diese hört man oft, wenn man nach sich nach einem langen Tag unter den Besuchern umhört. Peter Boder, United Labels, lobte die die professionelle Ausrichtung: „Hier erleben wir Jahr für Jahr einen gelungenen Mix aus Vorträgen und Kommunikation. Genau richtig für das zielgerichtete Knüpfen guter Kontakte.“

Auch Doris Berlemann, Repräsentantin des LIMA Mitgliedsunternehmens Ernsting’s Family freute sich über die guten Kontaktmöglichkeiten zu Agenturen und Lizenzgebern: „Hier wurde ein Forum geschaffen, das unseren Interessen nach Information und visionären Ideen perfekt entspricht. Für uns eine gute Gelegenheit, um Geschäftspartner zu treffen und zukünftige Partnerschaften anzubahnen.“

Der Handel war unter anderem durch LIMA Mitglieder KIK, Idee und Spiel, Toys "R" Us, Vedes, Metro u.v.m stark vertreten. In insgesamt 25 Präsentationen von Lizenzgebern und Agenturen wurden dem hochkarätigen Publikum starke Themen, neue Kreationen und erfolgreiche Promotion- und Marketingkampagnen vorgestellt. Eine Zusammenschau internationaler Lizenzrechte aus den Bereichen Brands, Characters, TV, Kino, VIPs und Sport. Und eine Tagesreise durch die lebendige Themenwelt des Licensing, schillernd illustriert von Unternehmen wie z.B. Super RTL, Mattel, CTM, Bavaria Sonor, m4e, TLC, Walt Disney, Warner Bros. und ZDF Enterprises, die das Branchengeschehen vom Preschoolbereich bis zum Erwachsenenmarkt abbildeten.

„Wir sind sehr stolz darauf, dass der „Tag der Lizenzen“ bei Handel, Industrie und Rechteinhabern sehr gut ankommt“, erklärte Heike Winner, Geschäftsführerin der LIMA Repräsentanz in Deutschland. „Als Verband bietet die LIMA den mittlerweile über 250 Mitgliedsunternehmen verschiedene Plattformen für aussichtsreiche Geschäftsmöglichkeiten. Neben den beiden jährlich stattfindenden Veranstaltungen in Köln und München werden auch Events wie die Retail Reisen nach St. Petersburg oder Besuche der Lizenzmesse in Las Vegas gut angenommen.“

Einen wichtigen Beitrag dazu, dass der Branchenevent in diesem angenehmen Rahmen stattfinden kann, haben wie immer die Sponsoren geleistet: Für die großzügige Unterstützung durch DFL Sports Enterprises, Ehapa, Fipo Group, Pez, RTL II, Seven One AdFactory, Super RTL, TV Mania, United Labels und ZDF Enterprises sei an dieser Stelle noch einmal herzlich gedankt.

Nach einem intensiven und informationsreichen Tag ließen sich die mehr als 500 Mitglieder der LIMA in Deutschland im stimmungsvollen Ambiente der Wolkenburg kulinarisch verwöhnen. Beim mittlerweile traditionsreichen LIMA-Frühlingsfest herrschte wunderbare Stimmung. Und mehr als sonst schwelgte man hier in Erinnerungen, denn die LIMA Repräsentanz in Deutschland feiert in diesem Jahr ihren 10. Geburtstag. Eine gute Gelegenheit für einen Rückblick auf das, was man in den letzten Jahren gemeinsam erlebt und auf die Beine gestellt hat.