Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu.

Datenschutzerklärung.

Aktuelle Meldungen

Die Knuffies sind nichts für zittrige Spielerhänder

Schmidt Spiele - Januar 2021

Ein Turm voller plüschiger Challenges

Bunte Bällchen aufeinander zu stapeln ist doch ein Kinderspiel –oder etwa nicht? Wäre es wohl, wenn die Schwerkraft den flauschigen Turm der Spieler nicht immer wieder zum Einsturz bringen würde. Zwei bis vier Spieler müssen bei dem farbenfrohen Aktionsspiel ihre ruhige Hand unter Beweis stellen und innerhalb des Turms die Knuffies immer wieder an höhere Positionen setzen, ohne diese dabei herauspurzeln zu lassen oder gar den Turm zum Einsturz zu bringen. Denn dann freuen sich die anderen Spieler und gehen als Gewinner der mitreißenden Spielpartie hervor.

Bällchen für Bällchen die Schwerkraft bezwingen –genau darum geht es bei dem federleichten Aktionsspiel „Knuffies“ für zwei bis vier – oder mehr – Spieler ab sechs Jahren. Die Spieler verändern dabei die Position von plüschigen Bällchen, die zu einem Turm angeordnet sind. Doch dabei ist absolutes Fingerspitzengefühl gefordert. Denn hat sich der Turm erst mal in Bewegung gesetzt, ist das Spiel beendet. Dieses beginnt, indem der erste Spieler mit einer Pinzette oder den eigenen Fingern vorsichtig einen Knuffi aus dem Turm zieht und diesen an einer höheren Stelle wieder einsetzt. Welchen Knuffi die Spieler bewegen dürfen, geben ihnen Farbkarten vor. Beim Herausziehen und Einsetzen ist jedoch äußerste Vorsicht geboten. Denn jedes herauspurzelnde Bällchen erschwert dem Spieler das erneute Einsetzen eines Knuffies. So kann es etwa passieren, dass ein Spieler das Bällchen nur noch mit dem Zeige- und Mittelfinger greifen darf oder sich beim Absetzen ein Auge zuhalten muss. Das Spiel endet, sobald ein Spieler den Turm vollständig zum Einsturz bringt. Die anderen Spieler gehen dann gemeinsam als Gewinner des Spiels hervor.