Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu.

Datenschutzerklärung.

Aktuelle Meldungen

NOCH hat die ersten Neuheiten des Jahres ausgeliefert

NOCH - März 2020

3D-Kartonplatten H0 und N als geprägte Mauern, Dächer und Wände
Die 2019 gestartete Serie der 3D-Kartonplatten in H0 wurde weiter ausgebaut, und erstmals werden sie auch für die Spur N angeboten. Jede 3D-Kartonplatte kostet € 1,79 und ist seit kurzem erhältlich.

Die 25 x 12,5 cm großen Platten werden auf starkem Karton realistisch mattfarbig gedruckt und anschließend formgeprägt. Die Mauerplatten, Dachplatten und Holzplatten können mit einer Schere oder einem Bastelmesser zugeschnitten werden. Da sie aus hochwertigem Karton hergestellt sind, lassen sie sich biegen und mit der Heißklebepistole oder mit NOCH Landschaftsbau-Kleber in der Landschaft befestigen. So kann man individuelle Bauten kreieren, Kunststoff-Brückenpfeiler realistisch verkleiden oder Mauern und Portale aus Sperrholz- oder Spanplatten gestalten. Um die Gestaltung der Tunnelportale zu vereinfachen, ist auf den Kartonplatten, die für Tunnelportale in Frage kommen, auf der Rückseite jeweils ein Schnittmuster für die Spurweiten H0, TT und N aufgedruckt.

Für die Spur H0 kommen zwei neue 3D-Kartonplatten heraus: Kalksteinmauer und Industriewände.

Für die Spur N werden acht Modelle angeboten: Klinker rot, Bruchsteinmauer bunt, Bretterwand, Dachziegel rot, Biberschwarz rot, Biberschwanz grau, Altstadtpflaster und Modernes Pflaster.

Im Fachhandel werden die 3D-Kartonplatten in handlichen Verkaufs-Displays angeboten (H0: mit 112 Platten, sortiert, bzw. N: 80 Stück, sortiert).