Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu.

Datenschutzerklärung.

Aktuelle Meldungen

Yokai von Game Factory gewinnt österreichischen Kartenspiel-Preis

Carletto - Juli 2020

Die Wiener Spiele Akademie zeichnet “Yokai“, das kooperative Memo-Spiel, mit dem Preis „Spiele-Hit“ in der Kategorie der Karten-Spiele aus. Was Jury Mitglied Thomas Bareder über „Yokai“ sagt und warum das Spiel den Nerv der Zeit trifft.

Die Wiener Spiele Akademie hat in der Kategorie Kartenspiele „Yokai“ zum Spielehit ausgezeichnet. Thomas Bareder, Jurymitglied und designierter Vorsitzender sagt über Yokai: „Überraschend einfach im Konzept, begeistert das keineswegs triviale Umpositionieren der Karten ebenso, wie die stille Kommunikation der Akteure untereinander.“

Kooperative Spiele, bei welchen klassische Kommunikation verboten ist, liegen im Trend. Dieses moderne Merkmal kombiniert mit dem innovativ umgesetzten Memo-Mechanismus machen „Yokai“ zu einem Spiel, welches definitiv den Nerv der Zeit trifft. So sind auch die Experten in Deutschland überzeugt von „Yokai“. Stefan Ducksch etwa schreibt in der Spielbox: „In der winzigen Schachtel steckt für mein Empfinden ein großes Spiel.“