Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu.

Datenschutzerklärung.

Aktuelle Meldungen

VEDES stärkt Modellbahn und Modellbau

VEDES AG - März 2010

 
Erstes Treffen der neuen MC-Fachgruppe in Nürnberg

Neuausrichtung durch Optimierung der Warenversorgung und des Bestandsrisikos, der Kundenkommunikation, der Wiedererkennung sowie der Präsentation am Point of Sale

„Die Modelleisenbahn ist und bleibt ein zentrales Thema der Spielwarenbranche, denn dieses Sortiment hält seine Begehrlichkeit seit über 100 Jahren konstant“, mit diesen Worten eröffnete VEDES-Vorstand Wolfgang Groß die erste Tagung der neuen MC-Fachgruppe Ende Februar in der Nürnberger VEDES-Zentrale. Knapp 30 Fachhändler der VEDES-Gruppe waren der Einladung in die Frankenmetropole gefolgt, um sich von dem innovativen Konzept für Modellbahn- und Modellbau-Spezialisten zu überzeugen.

Am Ende der Veranstaltung waren alle Teilnehmer ausnahmslos begeistert und der festen Überzeugung, dass mit der Gründung dieser neuen Fachgruppe der richtige Schritt in eine erfolgreiche Zukunft getan wurde. Mit der neuen Fachgruppe bündelt die VEDES-Zentrale die Interessen der Fachhandelsspezialisten des Segments Modellbahn und -bau unter der Dachmarke MC. Eindeutiges Ziel ist es, die Mitglieder als leistungsfähige Gemeinschaft am Absatz- als auch Beschaffungsmarkt erfolgreich zu positionieren. Damit wird die Wettbewerbsfähigkeit jedes Einzelnen gefördert bzw. verbessert. Ein starker Marktauftritt sowie gemeinsame Marketingaktivitäten werden die Attraktivität des Sortiments erhöhen und damit sowohl Stamm- als auch Neukunden begeistern.

„Der Kunde von heute ist verwöhnt und gut informiert. Alte Konzepte haben deswegen ausgedient. Mitbewerber im Distanzhandel oder bei den Filialisten belagern heute diesen Markt, erreichen aber kaum Neukunden“, weiß Einkaufschef Günter Baierl, der als Projektleiter für das Konzept und dessen Umsetzung verantwortlich zeichnet. „Die Komplexität dieses Sortiments verlangt nach erstklassigem Service und kompetenter Beratung – beides eindeutige Qualitäten des Fachhandels, der damit nach wie vor Ansprechpartner Nummer eins ist.“ Damit das so bleibt, hat die VEDES-Zentrale ein leistungsfähiges Konzept entwickelt, das den neuen Anforderungen des veränderten Marktes gerecht wird. Damit bleiben die Händler absolut konkurrenzfähig und haben die Möglichkeit, sich am Markt zu differenzieren und bei der kaufkräftigen Zielgruppe zu profilieren.

Neben der Verwendung der traditionsreichen und starken Marke MC, die durch zentrale Werbeaktivitäten kontinuierlich forciert wird, können die Mitglieder auf zahlreiche Maßnahmen zurück greifen, die sie im Wettbewerb massiv stärken. Das Leistungsspektrum umfasst gemeinsame Werbemittel, Exklusiv- und Sondermodelle, Verhandlung von Sonderposten, Anzeigenstrecken in führenden Fachmagazinen, einen kompetenten Internetauftritt und noch vieles mehr. Außerdem ist ein innovatives Flächenkonzept in Vorbereitung, das in seiner Art einmalig ist. Selbstverständlich wird den Spezialisten ein leistungsabhängiger Fachgruppenbonus im Rahmen des VEDES-Konditionssystems gewährt.

Das große Interesse an der neuen Fachgruppe seitens der Fachhändler ist ein eindeutiges Indiz für die Renaissance der Modellbahn. Sie bietet in jedem Fall einen hohen Grad an Differenzierung und Kundenbindung. Wolfgang Groß ist überzeugt: „Mit unserem Konzept, das den individuellen Anforderungen der Spezialisten jederzeit gerecht wird, sind die teilnehmenden Händler absolut konkurrenzfähig – und zwar in allen Kunden- und Altersgruppen!“ Groß verspricht zudem eine aktive Zusammenarbeit, bei der sich sowohl Handel als auch Industrie konstruktiv einbringen, um das Segment Modellbahn und -bau in Zukunft erfolgreich am Markt zu positionieren.