Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu.

Datenschutzerklärung.

Aktuelle Meldungen

Geliebte Rennwagenmodelle von Scalextric

Dickie-Tamiya - April 2012

 
Von der Autorennbahn in die Sammlervitrine

Scalextric liefert im 1. Quartal 2012 wieder zahlreiche tolle Modellautos aus. Viele von ihnen, die eigentlich auf Autorennbahnen zuhause sind, landen oftmals aber in Sammlervitrinen.

Dies liegt an der feinen Detaillierung, mit der sie gefertigt werden. So werden teils gelochte Bremsscheiben, wie sie im Motorsport Verwendung finden, nachgebildet. Und auch die Bedruckung der Modelle ist ebenfalls absolut vorbildgetreu.

Für Ordnung sorgen schicke Displayboxen. Diese schützen die Preziosen zudem vor Staub und übermütigen Kinderhänden.




 

BU 500003289 : Der Camaro ist ein US-Klassiker und im Rennanzug des Stevenson Motorsport-Teams noch schnittiger.




BU 50003272A: Von der Leinwand ins Wohnzimmer, das Modell des Transformers Bumblebee ist auf 2.000 Exemplare limitiert.

 



 

BU 500003286: Der Audi R8 im Renndesign des Phoenix Racing Teams für die GT3.




BU 500003297: McLaren MP4-12C Sportwagen der Superlative. Das Original kostet rund 200.000 €, das Modell im Maßstab 1:32 nur 48,99 €.

 



 

BU 500003302: Legendär, der Mini Cooper von Bob Holden, 1966 Australian Touring Car Championship




BU 50003169A: Limitiertes Set zweier extremer Supersportwagen. 6.000 verchromte “Hypercars”.

 



 

BU Detailgetreu: Detaillierte Fotoätzteile, sogar gelochte Bremsscheiben werden bei Scalextric verbaut.