Aktuelle Meldungen

Top-Formneuheiten von Herpa

herpa - Januar 2020

Mit Formneuheiten in verschiedenen Sparten und Maßstäben erweitert Herpa auf der Spielwarenmesse seine Produkt-Palette. Im Pkw-Bereich bilden sowohl top aktuelle Newcomer als auch legendäre Oldtimer die Vorlage für neue Automobil-Modelle.

Moderne PKW und Oldtimer
Brandaktuell ist die jüngste Version eines Klassikers: Der 3er BMW ist bei Herpa quasi ein Modell der ersten Stunde. Seit der fränkische Modellhersteller 1978 mit der Produktion von Pkw-Modellen begann, hat er den schnittigen Münchener Mittelklassewagen im Maßstab 1:87 im Programm. Im März letzten Jahres brachte BMW die siebte Generation seiner erfolgreichsten Baureihe auf den Markt. Die Limousine daraus bildet Herpa jetzt in den Farben Schwarz und Melbourne-Rot im Maßstab 1:87 detailgetreu nach. Oldtimer-Freunde können sich über den Mercedes-Benz 220 freuen. Der Typ W110, Vorlage für dieses Modell, wurde ab 1963 gebaut und wegen seiner markanten Heckpartie, mit der Mercedes-Benz dem angesagten US-amerikanischen Auto-Design Rechnung tragen wollte, auch unter dem Namen „Heckflosse“ populär. Unverwechselbar an dieser Baureihe sind außerdem die Nebelscheinwerfer unter den Front-Scheinwerfern. Auch der formschöne Simca 1301 Special fällt mit seiner markanten Front gleich ins Auge. Sein Vorbild aus französischer Autofertigung wurde Anfang 1970 vorgestellt.

Spezialfahrzeug für die Feuerwehr
Bei Feuerwehr-Fans steht die „Ziegler Z-Cab“ hoch im Kurs. Die Formneuheit im Maßstab H0 setzt sich aus drei Modulen zusammen. Das erste Modul bildet der sich dem Fahrerhaus anschließenden aerodynamischen Übergang mit seitlichen Spoilern, das zweite Modul stellt die Gruppenkabine dar und das dritte bildet den neuen Geräteaufbau mit beidseitig jeweils drei Geräteräumen, die über Rollos geschlossen werden.

Ein Profi für den Straßenbau
Nachdem Herpa im letzten Jahr die Asphaltfräse von Wirtgen im Maßstab 1:87 vorgestellt hatte, äußerten viele Modell-Sammler den Wunsch nach einem Straßenfertiger. Jetzt setzt Herpa mit dem Vögle Super 1900-3i einen äußerst leistungsstarker Straßenfertiger mit Arbeitsbreiten von 11 m als H0-Modell um. Das Modell ist für die zweite Jahreshälfte geplant und wird mit zahlreichen Details ausgestattet.

Spezialtechnik für moderne LKW
Der Seitenlader des internationalen Herstellers Hammar belegt den Trend zu Komplettlösungen. Mit der Seitenlader-Technik kann der Fahrer in nur wenigen Minuten seinen Container-Lkw selbst entladen und weiterfahren, ohne von anderen Hebegeräten abhängig zu sein. Spezialkräne mit Stützen vorne und hinten können den Container nicht nur ab-, sondern auch auf- und sogar umladen. Herpa baut den Typ 190 mit der kompletten komplizierten Kinematik jetzt im Detail im Maßstab 1:87 nach. Spannende Funktionen sind zu erwarten.

Technischer Leckerbissen für das Military-Sortiment
Im Produkt-Segment „Herpa Military“ wird der Brückenlegepanzer Leguan vor allem Technik-Freaks begeistern. Das etwa vier Meter breite und 26 Meter lange Brückensystem wird von der Bundeswehr auf einem Leopard-Trägersystem eingesetzt Im Maßstab 1:87 erscheint das Modell als komplette Neuentwicklung von Herpa mit zahlreichen beweglichen Teilen und reiht sich nahtlos in die Serie neu konstruierter Militär-Fahrzeuge der Bundeswehr ein.

Kooperation mit Modellbau Schwarz wird ausgeweitet
Nach der durchweg positiven Resonanz auf die sehr detaillierten Modelle des Scania LB 76 der Serie „Modellbau Schwarz“, wird die anspruchsvolle Reihe des Modellbau-Enthusiasten aus NRW jetzt mit zwei passenden und komplett neu konstruierten zeitgenössischen Aufliegern fortgesetzt. Dabei handelt es sich um zwei Kühlkoffer-Auflieger, die über Doppeltüren am Heck seitlich beladen werden. Einer davon erscheint mit glatten, der andere mit gerippten Seitenwänden, ganz so wie es seinerzeit üblich war.