Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu.

Datenschutzerklärung.

Aktuelle Meldungen

BDI zum neuen BDI-Positionspapier mit Bewertung der EU-Industriestrategie

BDI - Bundesverband der Deutschen Industrie - April 2020

"Schnelle Umsetzung im Rahmen des Wiederaufbauplans zwingend erforderlich, um Rezession abzufedern"

Anlässlich der Vorlage des neuen BDI-Positionspapiers zur EU-Industriestrategie sagt BDI-Hauptgeschäftsführer Joachim Lang: "Schnelle Umsetzung im Rahmen des Wiederaufbauplans zwingend erforderlich, um Rezession abzufedern"

"Die Corona-Krise und ihre massiven Auswirkungen auf die europäischen Volkswirtschaften machen die schnelle Umsetzung der Industriestrategie im Rahmen des Wiederaufbauplans der Kommission zwingend erforderlich. Europa braucht eine gestärkte Industrie, um die Rezession abzufedern und die mittel- und langfristigen sozioökonomischen Folgen der Krise zu bewältigen.

Jetzt kommt es auf eine ausreichende finanzielle Ausstattung der verschiedenen Investitionsprogramme an. Die EU muss außerdem eine Importstrategie für bezahlbare erneuerbare Energie und eine Anpassung des Beihilferechts an die Ambitionen des Green Deal sicherstellen. Auch muss sie gleiche Wettbewerbsbedingungen im Verhältnis zu Staatsunternehmen aus Drittstaaten gewährleisten."

Der BDI hat die in der Strategie vorgeschlagenen Maßnahmen einer eingehenden Bewertung unterzogen. Unsere Einschätzung und Handlungsempfehlungen finden Sie im Positionspapier "BDI-Bewertung der EU-Industriestrategie": bdi.eu/publikation/news/bdi-bewertung-der-eu-industriestrategie/