Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu.

Datenschutzerklärung.

Aktuelle Meldungen

250.000 Euro Großspende aus Playmobil Charity-Aktion

Playmobil - Mai 2020

Erlöse aus Verkauf von Sonderfiguren und Nase-Mund-Masken kommen DRK-Projekten zugute / Hilfsorganisation dankt KäuferInnen für enorme finanzielle Unterstützung

Der digitale Roboter ROBert übergibt den Scheck
virtuell an DRK-Marketingleiterin Lucy Schweingruber
Es ist ein großes Dankeschön an die Held*Innen des Alltags: Mit dem Kauf von Playmobil Charity-Figuren oder einer Nase-Mund-Maske haben viele Menschen in Deutschland ein Statement abgegeben. Der Gesamterlös aus dem Verkauf von Sonderfiguren wie einer Kindernotärztin, einer Kassiererin und einer Krankenpflegerin in Deutschland geht an den Corona-Nothilfefonds des Deutschen Roten Kreuzes. Zudem wird jeweils 1 Euro von jeder hierzulande verkauften Playmobil Nase-Mund-Maske dorthin gespendet. In kurzer Zeit kamen auf diese Weise bereits 250.000 Euro zusammen. Die neu entwickelte Nase-Mund-Maske ist erst zwei Wochen verfügbar.

Auch bei Playmobil ist die Freude darüber groß. Das Unternehmen schickte sogleich den digitalen Roboter ROBert für eine virtuelle Scheckübergabe los: Link zum Video. Dem Dank von DRK-Marketingleiterin Lucy Schweingruber kann sich DRK-Präsidentin Gerda Hasselfeldt nur anschließen: „Wir bedanken uns herzlich und freuen uns sehr über die großzügige Spende für unseren Nothilfefonds durch Playmobil. Damit können wir wichtige Hilfsprojekte des Deutschen Roten Kreuzes zugunsten von Menschen, die von der Coronakrise besonders stark betroffen sind, unterstützen.“

Die Charity-Aktion Held*Innen des Alltags und der Verkauf der Maske hat das Ziel, den Einsatz von Menschen zu würdigen, die dafür sorgen, dass unser Alltag in der anhaltenden Corona-Krise nicht komplett stillsteht. Dazu gehört unter anderem das DRK mit seinem Hilfsnetzwerk mit mehr als 435.000 ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern, das sich über ganz Deutschland spannt. Mit dem Corona-Nothilfefonds werden ältere und hilfsbedürftige Menschen unterstützt, Bringdienste für Lebensmittel und Medikamente organisiert oder auch telefonischer Beistand geleistet. DRK-Helfer*innen unterstützen derzeit vielerorts zudem das Pflegepersonal, helfen mobile Arztpraxen zu betreiben, um Krankenhäuser und Kliniken zu entlasten, oder auch um Fiebermessstationen einzurichten und zu betreuen.

Der Dank des DRK für die erste Großspende gebührt den Playmobil-Käufern und Unterstützern, die sich bereits auf die nächsten Charity-Aktionen freuen dürfen.