Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu.

Datenschutzerklärung.

Aktuelle Meldungen

Flugzeugträger Graf Zeppelin

COBI Toys - Mai 2020

World of Warship Maßstab 1: 300 3.130 Bausteine
ausschließlich bedruckt – keine Aufkleber enthalten

Aus der Welt von COBI stammt ein Modell des legendären deutschen Flugzeugträgers Graf Zeppelin. Das Modell wurde im Standardmaßstab 1: 300 entworfen. Mit 3.130 Bausteinen bietet es Stunden spannender Bauschritte und sehr viel Spaß. Mit hochwertigen Drucken zur Nachbildung der Deckbeschriftungen und der Schiffsdetails aus der Zeit des Zweiten Weltkriegs wird dieses Modell denjenigen Baumeistern gefallen, die Details in Bausätzen suchen und schätzen. Die extrem hohe Qualität dieses Bausatzes bedeutet u.a. dass sich die Drucke nicht nach einiger Zeit oder beim Spielen abnutzen oder verblassen.

Zum ersten Mal wurde ein COBI-Modell mit einem funktionierenden Flugzeugaufzug direkt an Bord entworfen. Das COBI-Designteam hat innerhalb des Modells einen Mechanismus eingebaut, mit dem der Aufzug mit dem darauf platzierten Flugzeug angehoben und abgesenkt werden kann. Das Modell wird mit 5 Micro-Block-Micro-Flugzeugen geliefert, die in zwei Farbversionen hergestellt werden. Das Set enthält auch einen speziellen transparenten Block, der nach dem Anbringen am Fahrwerk ein startendes Flugzeug imitieren kann. Ebenfalls in diesem Kit von der Graf Zeppelin enthalten ist ein fantastischer Ausstellungsstand, der ein Typenschild mit dem Namen und der Größe des Modells enthält. Dieses fortschrittliche und exklusive Set wird mit Sicherheit große und kleine Fans der Marine, der Geschichte und des Modellbaus faszinieren.

Graf Zeppelin ist der einzige Flugzeugträger in der deutschen Geschichte. Der Bau begann am 28. Dezember 1936 in Kiel. Auf Befehl der obersten Führungsebene wurden die Arbeiten 1943 eingestellt, obwohl der Baufortschritt zu über 90% abgeschlossen war. Dies war auf den Rückzug aller großen Einheiten nach der Schlacht in der Barentssee zurückzuführen. Zu Beginn des Jahres 1945, mit dem Vormarsch der Roten Armee, wurde der Flugzeugträger teilweise versenkt. Im Sommer 1945 beschloss die UdSSR, das beschädigte Schiff zu retten, und es wurde wieder flott gemacht. 1947 diente es als Zielschiff und wurde in der Ostsee versenkt. 2006 befand sich das Schiffswrack 55 km nördlich von Wladiwostok. Es liegt in einer Tiefe von 87 m.