Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu.

Datenschutzerklärung.

Aktuelle Meldungen

Gefühle spielerisch auf den Tisch gebracht

HUCH! - Mai 2020

Der Alltag birgt jede Menge Möglichkeiten für Höhen und Tiefen an Gefühlen. Das galt bereits bisher und wird durch Homeschooling, geschlossenen Kindertagesstätten und eingeschränkten Kontakten enorm verstärkt. Wir stellen Ihnen anbei zwei Kinderspiele vor, die das Thema „Gefühle“ auf unterschiedliche Art auf den Tisch bringen:

Das Farbenmonster - Wir erleben jeden Tag unterschiedliche Gefühle, von ausgelassener Freude bis zu atemberaubender Angst oder sogar Wut. Für Kinder ist es oft gar nicht so einfach die eigenen Gefühle zu durchschauen. Diesem Thema hat sich die Designerin, Psychologin und Kunsttherapeutin Anna Llenas angenommen und ein wunderschönes und einfühlsames Kinderbuch gestaltet. „Das Farbenmonster“ erklärt Kindern die bunte Welt der Gefühle. Mittlerweile gibt es auch die spielerische Umsetzung zum erfolgreichen Kinderbuch. Das kooperative Spiel „Das Farbenmonster“ richtet sich an Kinder ab 4 Jahren und begeistert mit liebevoller und kindgerechter Ausstattung.

Das Spiel Emojito! nimmt Kinder und Erwachsene spielerisch mit auf eine Reise durch die Gefühlslandschaft: Welche Geräusche gibt wohl eine erschrockene Giraffe von sich? Und wie stellt man mimisch eine traurige Kirsche dar? Je nachdem an welcher Stelle sich die Spielfigur befindet, muss die Karte mimisch, akustisch oder sowohl mit Geräusch als auch Gestik dargestellt werden. Im Anschluss müssen die Mitspieler unter sieben unterschiedlichen Karten die richtige erraten. Gar nicht so einfach, denn manchmal ist das Geräusch, das ein mit Stricknadeln gespickter Wollknäuel oder ein eingeklemmter Specht von sich gibt, gar nicht so unterschiedlich … „Emojito!“ ist ein turbulentes und facettenreiches Spiel, das 2018 zum „Kinderspiel des Jahres“ nominiert wurde.