Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu.

Datenschutzerklärung.

Aktuelle Meldungen

Hans im Glück von HABA wird von der Jury Kinderspiel des Jahres empfohlen

HABA - Mai 2020

HABA hat es erneut auf die Empfehlungsliste der Jury „Kinderspiel des Jahres“ geschafft. Diesmal mit „Hans im Glück“, einem pfiffigen Tausch- und Sammelspiel für 2 bis 4 Spieler ab 6 Jahren. Durch seine einfachen Regeln für den schnellen Einstieg bringt es Spielspaß für die ganze Familie.

Wem gewähren die Würfel so großes Glück wie dem Hans aus dem Märchen der Brüder Grimm? Das stellt sich in dem lustigen Kinderspiel heraus. Die gefallenen Würfelpunkte entscheiden, wie viele Plättchen ein Spieler gegen andere eintauschen darf. Mit sechs Goldklumpen startet jeder Teilnehmer, dann wird getauscht: in Pferde, Schweine, Gänse und mit besonders viel Glück in ein vierblättriges Kleeblatt. Der Wechselkurs schwankt erheblich, weil die Augenzahlen der zwei Würfel recht ungleich verteilt sind. Achtung: In dem cleveren Spiel kommt es nicht darauf an, den größten Besitz anzuhäufen, sondern das große Glück zu finden. Wer also als Erster durch glückliches Würfeln und geschickte Tauschmanöver das vierblättrige Kleeblatt ergattert, gewinnt.

Der Verein „Spiel des Jahres e.V.“ vergibt seine Kritikerpreise und Empfehlungen bereits seit 1979. In der Begründung der Jury zu „Hans im Glück“ heißt es: „Er zieht mit Gold los und steht nach vielen frohen Tauschhandeln selig mit Nichts dar. Diesem Meister des Minimalismus ist nun ein spielerisches Denkmal gesetzt … Das Regelwerk ist schlank, die Freude groß – und so zeigt diese Würfelei auch spielerisch die alte Weisheit: Weniger ist mehr.“

Mit HABA freuen sich auch Autor Peter Wichmann und Illustrator Alexander Steffensmeier über die Empfehlung der Jury. Peter Wichmann kann diesen Erfolg seiner Spieleidee gleich bei seiner ersten Zusammenarbeit mit HABA feiern. Viel Inspiration bekommt der Autor aus Neubiberg bei München von seinen vier Enkelkindern. Alexander Steffensmeier hat an der Fachhochschule Münster Design mit Schwerpunkt Illustration studiert. Er ist seit 2003 erfolgreich als freier Illustrator tätig, zur Zeit in der Ateliergemeinschaft Hafenstraße in Münster.