Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu.

Datenschutzerklärung.

Aktuelle Meldungen

Als Aussteller einen Platz auf der 72. Spielwarenmesse sichern

Spielwarenmesse - Mai 2020

Verlängerte Anmeldefrist für Neuaussteller
Erweiterte Service-Angebote

Die Spielwarenmesse ist die wichtigste Branchenplattform und bringt die Fachwelt zusammen. Aussteller haben vom 27. bis zum 31. Januar 2021 die Möglichkeit, auf der Weltleitmesse für Spielwaren ihre Produkte sowie Innovationen internationalen Händlern und Einkäufern zu präsentieren. Aufgrund der aktuellen weltweiten Herausforderungen kommt der Veranstalter, die Spielwarenmesse eG, den Ausstellern entgegen und verlängert die Anmeldefrist bis zum 31. Juli 2020. Vor und während der Messe profitieren sie von einem umfangreichen Katalog an Serviceangeboten.

Chance für Erstaussteller
Die Messe ist im digitalen Zeitalter zum Knüpfen von nationalen und internationalen Kontakten besonders wichtig. Zahlreiche Neu- und Bestandsaussteller haben sich bereits für die kommende Veranstaltung angemeldet. In der Produktgruppe Sport, Freizeit, Outdoor sind beispielweise Yvolve Sports Ltd aus Irland und Mookie Toys aus Großbritannien nach einer Pause wieder mit dabei. Die spanische Firma Grupo Erik Editores S.L. war bis jetzt als Unteraussteller auf der Spielwarenmesse. Nun wird auch sie in der Produktgruppe Schulbedarf, Schreibwaren, Kreatives Gestalten mit einem eigenen Stand vertreten sein. Unternehmen, die zum ersten Mal auf der Spielwarenmesse ausstellen wollen, haben die Chance, sich noch bis zum 31. Juli 2020 unter www.spielwarenmesse.de/anmeldung anzumelden. Erstmalig nimmt u. a. Knetä, das vegane Spielknete herstellt, teil. Damit liegt das deutsche Unternehmen voll im Trend der 72. Spielwarenmesse. Nachhaltigkeit und soziales Bewusstsein werden im nächsten Jahr auf dem Event eine große Rolle spielen.

Service rund um den Messeauftritt
Alle Aussteller profitieren von verschiedenen Serviceleistungen der Spielwarenmesse. Mit dem Marketingpaket verbessern Unternehmen ihre Fachbesucheransprache. Dieses beinhaltet einen Firmeneintrag im Messe- und Onlinekatalog mit einer neuen Flatrate für Einträge im Online-Produktverzeichnis. Durch die Listung im LicenseGuide können Unternehmen Fachbesuchern einen Einblick in ihre Lizenzen gewähren. Einträge im Messekalender und Einladungsgutscheine für die Kunden runden das Paket ab. Zu den Angeboten für Aussteller gehört ebenso die LeadTracking App, mit der Eingabe und das Nachverfolgen von Messekontakten erleichtert wird.

Prominente Produkt-Platzierungen
Die Spielwarenmesse bietet Ausstellern die Möglichkeit einer Zweitplatzierung. Auf den Aktions- und Sonderflächen Tech2Play, Toys meet Books, Baby- und Kleinkindartikel sowie Showtime werden verschiedene Zielgruppen direkt angesprochen. Die PressPreview, eine Veranstaltung am Vortag der Messe, ist eine gute Gelegenheit, den internationalen Medienvertretern exklusiv neue Produkte und Innovationen vorzustellen. Mit diesen und weiteren Produktinszenierungen erhalten Unternehmen auf der Spielwarenmesse höchste Aufmerksamkeit.