Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu.

Datenschutzerklärung.

Aktuelle Meldungen

Lauflernwagen Wal von small foot schon vor Markteinführung ein Bestseller

Legler - Juni 2020

Der neue Lauflernwagen Wal von small foot punktet mit einem ganz besonderen Produktkonzept, dem hohen Holzanteil und seinem Beitrag zur Säuberung der Weltmeere — ein Multitalent hinsichtlich Spielwert und Umweltschutz!

Auf der diesjährigen Spielwarenmesse Nürnberg begeisterte der Lauflernwagen Wal von small foot als einer von drei Nominierten für den TogAward 2020 in der Kategorie Baby & Kleinkind. Die sechzehnköpfige Fach-Jury bescheinigte dem Produkt, mit einer Reihe von einzigartigen Eigenschaften, unter anderem ein hohes Erfolgspotenzial im Handel.

Gut ein viertel Jahr später verzeichnet Legler zahlreiche Vorbestellungen und liefert den Lauflernwagen Wal seiner Produktmarke small foot in großen Mengen aus, Zusammen mit einem weiteren starken Verkaufsargument: Einen Teilerlös des Lauflernwagens Wal spendet Legler an den Naturschutzbund Deutschland e.V., kurz NABU, der sich präventiv und aktiv für den Schutz der Weltmeere und ihrer Küsten einsetzt und damit entscheidend zur Erhaltung des Lebensraumes aller Meeresbewohner beiträgt.

Die Spendengelder fließen gebündelt in ein ganz besonderes Projekt des NABU: Mehr als zehn Millionen Tonnen Kunststoffabfälle gelangen jedes Jahr allein von Land in die Weltmeere. Seevögel fressen Plastik und bauen ihre Nester daraus, Schildkröten und Delfine verfangen sich in altem Tauwerk oder Netzresten und eine Armada aus Mikroplastik flutet das marine Nahrungsnetz (Quelle: NABU). 2010 startete der NABU das Projekt „Meere ohne Plastik". Im Rahmen dieses Projektes werden Reinigungsaktionen an Stränden und Flussufern organisiert, das Umweltmonitoring an Nord- und Ostseeküsten erfährt mehr Unterstützung. Der NABU setzt sich aktiv für eine bessere Abfallentsorgung in Häfen ein und entwickelt gemeinsam mit Küstenkommunen Maßnahmen, die den Eintrag von Müll ins Meer verhindern sollen.

Das Unternehmen Legler unterstreicht mit der Spende an das Projekt „Meere ohne Plastik" seine Aktivitäten im Bereich Umweltschutz und Nachhaltigkeit. Die Photovoltaik-Anlage auf den Dächern der Firmenzentrale in Norddeutschland versorgt das Unternehmen schon seit Jahren über den eigenen Bedarf hinaus mit Energie. Alle Pakete verlassen das Lager vollständig mit klimaneutralem Versand. Eine Task Force zum Thema Nachhaltigkeit entwickelt diese Strategien konsequent weiter und baut sie aus.