Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu.

Datenschutzerklärung.

Aktuelle Meldungen

Spielwarenmesse: Auf der Suche nach neuen Trends

Spielwarenmesse - Juli 2020

Neue internationale Teammitglieder für das TrendCommittee
Beobachtung von wegweisenden Branchenentwicklungen

Die Spielwarenbranche unterliegt permanenten Veränderungen. Deswegen ist das TrendCommittee jedes Jahr auf der Suche nach neuen Trends. Im Auftrag der Spielwarenmesse verfolgen 13 Experten weltweit die Entwicklungen der Spielwarenwelt. Ab Mitte Oktober 2020 werden die Rechercheergebnisse des TrendCommittees bekanntgegeben. Die aufgespürten Trends werden auf der Spielwarenmesse vom 27. bis zum 31. Januar 2021 in Szene gesetzt.

Frischer Input für Trends
Das internationale TrendCommittee setzt sich aus Marktforschern, Trendscouts und Journalisten zusammen, die weltweit Trends und Neuheiten verfolgen. Für die 72. Spielwarenmesse steuern zwei neue Mitglieder Ideen und Expertenwissen bei. Clara Blasco ist Design- und Trendforscherin beim AIJU, dem renommierten Technologiezentrum für Kinder- und Freizeitprodukte in Spanien. Über zehn Jahre forscht sie an Nutzerpräferenzen und Trends, womit sie Spielzeugunternehmen und Kinderbetreuungseinrichtungen bei Produktentwicklungen unterstützt. Seit 2017 hat sie sich auf Forschungsprojekte mit dem Schwerpunkt Nachhaltigkeit für Nutzer und Konsumenten von Spielzeug und Kinderprodukten fokussiert. Sujin Lee aus Südkorea hat bereits über sieben Jahre Erfahrung in der Spielzeugbranche gesammelt und entwickelte verschiedene Patente auf Spielzeuge. Seit letztem Jahr führt er eine datenbasierte Kommunikationsplattform für Eltern und Kinder und informiert in seinen monatlichen Reports über Trends in den Medien, im Onlinehandel sowie im stationären Handel.

Zukunftsorientierte Trendforschung für 2021
Die Trends der Spielwarenmesse unterliegen konkreten Kriterien. Im Zentrum stehen mittelfristige Branchentrends, welche die Spielwarenwelt in den kommenden Jahren beeinflussen werden. Dabei sind diese schon ansatzweise Thema in einschlägigen Medien und in den sozialen Netzwerken – auch wenn sie den Markt noch nicht spürbar beeinflussen. Nach Definition der Spielwarenmesse muss jedoch bei einem Trend das Potenzial für Massentauglichkeit und Internationalität gegeben sein. Das TrendCommittee hat dabei die entscheidende Aufgabe, unter der Berücksichtigung der genannten Kriterien, die relevanten Entwicklungen aufzuspüren.

Das komplette TrendCommittee der Spielwarenmesse im Überblick:

  • John Baulch (Herausgeber, Toy World Magazine, Großbritannien)
  • Clara Blasco (Design- und Trendforscherin, AIJU Toy Research Institute, Spanien)
  • Jackie Breyer (Journalistin, The Toy Book und The Toy Insider, USA)
  • Daniele Caroli (Journalist, Parents’ Choice, Russland)
  • Axel Dammler (Marktforscher, iconkids & youth international research GmbH, Deutschland)
  • Steven Ekstract (Journalist, License! Global, USA)
  • Philippe Guinaudeau (Marktforscher, Kidz Global, Frankreich)
  • Lena Hedö (Journalistin, Lek & Babyrevyn, Schweden)
  • Gabriela Kaiser (Trendberaterin, TRENDagentur, Deutschland)
  • Urszula Kaszubowska (Journalistin, Branza Dziecieca, Polen)
  • Sujin Lee (CEO Ggem Factory, Südkorea)
  • Reyne Rice (Journalistin und Trendexpertin, USA)
  • Jane Wong (Journalistin, TOY INDUSTRY, China)