Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu.

Datenschutzerklärung.

Aktuelle Meldungen

duo Gesellschafterversammlung 2020

duo schreib & spiel - Juli 2020

duo während der COVID-19-Pandemie
Seitdem Mitte März durch die Bundesregierung der deutschlandweite Lockdown verkündet wurde, ist das Jahr 2020 unter dem Zeichen der „weltweiten Corona-Krise“ in die Geschichte eingegangen. Seither gilt es, den Spagat zwischen Krisenbewältigung und Pandemieeindämmung sowie zwischen Zweckpragmatismus und Notlösungsdetailarbeit zu bewältigen.

Dennoch steigen bis heute die Zahl der Infizierten. Auch in Deutschland werden immer neue Ansteckungs- und Todesfälle durch das Coronavirus bekannt. Allerdings steigt die Zahl der täglichen Neuinfektionen hierzulande zuletzt langsamer, als noch vor wenigen Wochen - die Lage bleibt dennoch gefährlich.

Die Unterstützung und Sicherung des angeschlossenen Handels steht bei duo schreib & spiel an erster Stelle. Daher wurden zur Liquiditätssicherung verschiedene Maßnahmen zielgerichtet und schnell eingerichtet. So wurde bspw. bereits Mitte März allen duo-Gesellschaftern der duo-Bonus völlig unbürokratisch ausgezahlt.

Eine weitere Maßnahme war ein Finanzierungskonzept für durch die Corona- Krise in Not geratene Anschlusshäuser. Zur Sicherung des gerade in Krisenzeiten so nötigen Cashflows, stellte die duo-Zentrale außerdem den Zugang zum Online -Marktplatz den Gesellschaftern für 3 Monate kostenfrei zur Verfügung und gewährleistete ein unbürokratisches Onboarding.

Zu Beginn der Krise, wurde bereits mit den ersten Ankündigungen eines potenziellen Lockdowns, wöchentliche duo-Webinare abgehalten. Hierbei konnten sich duo-Gesellschafter in kurzen Intervallen über die aktuellen Themen rund um die Corona-Krise in Live-Veranstaltungen informieren.

Darüber hinaus wurde eigens eine Krisen-Seite unter www.duo.de eingerichtet. Dort informiert die duo-Zentrale seit Beginn der Krise ihre Gesellschafter über Maßnahmen zur Milderung der Folgen der Covid-19-Pandemie, über Verordnungen und Fördermaßnahmen, umgesetzte Lieferantenunterstützung sowie Gegenmaßnahmen zur Ladenschließung. Zusätzlich wurden online- Werbematerial sowie Krisen-Kommunikations-Konzepte zur Verfügung gestellt.

Auch in der Phase der Lockerungen und der Öffnungen der Läden, nach dem Lockdown, dürfen duo-Gesellschafter auf die Unterstützung aus der Zentrale zählen. So werden erneut nicht nur Kommunikations-Konzepte zur Verfügung gestellt. Der angeschlossene Handel kann auch auf Leitlinien und Maßnahmenpakete zur Umsetzung der Hygienevorschriften zurückgreifen.

duo schreib & spiel konnte den erarbeiteten technischen Vorsprung der letzten Jahre während der Pandemie für den angeschlossenen Handel einsetzen und so aktiv dazu beitragen, dass ein Teil der Umsätze trotz Ladenschließungen über den duo-Shop.de realisiert wurden.

Dem Handel hat die Corona-Pandemie u.a. verdeutlicht, dass die Solidarität zum Einzelhandel in der Bevölkerung sehr groß ist. Verbraucher bevorzugen es, in Geschäften in Ihrer Region einzukaufen und diese zu unterstützen. Dabei erwarten sie jedoch, dass der lokale, moderne Einzelhändler einen Onlineverkauf anbietet, um seine Kunden, seine Mitarbeiter und sich selbst zu schützen.

duo-Anschlusshäuser konnten über den duo-Marktplatz (duo-shop.de) auf einen leistungsfähigen Onlineverkauf zurückgreifen. Unter dem Motto „Kauft online, aber LOKAL“ wurden die duo-Händler durch Omnichannel Werbung der duo- Zentrale kontinuierlich während der Krise beworben.

 


 

duoSymPos 2021
Das für den 05. und 06. Mai 2020 geplante duoSymPos musste zum Schutz der duo-Gesellschafter, Aussteller und Besucher aus gegebenem Anlass abgesagt werden.

Die Gesellschafterversammlung wurde bis Mitte Juli im Umlaufverfahren abgehalten. Neben der Entlastung des duo-Händlerbeirates und der duo- Geschäftsführung haben die Gesellschafter den geplanten Änderungen im Gesellschaftsvertrag zugestimmt.

Unter dem Motto „30 Jahre duo schreib & spiel“ wird das duoSymPos 2021 am Donnerstag, 29. April und am Freitag, 30. April 2021, einer der Höhepunkte des duo-Jubiläumsjahres sein. duo schreib spiel wird anlässlich seines 30-jährigen Jubiläums ein „Feuerwerk“ an Maßnahmen für den angeschlossenen Handel „zünden“.

 


 

Entwicklung 2019 duo schreib & spiel schloss das Geschäftsjahr 2019 mit einer Umsatzsteigerung des zentralregulierten Verkaufsumsatzes von 9,1% zum Vorjahr ab.

Das Geschäftsjahr 2019 entwickelte sich durchweg positiv für die duo- Gesellschafter. Diese profitierten u.a. von der anhaltenden inländischen Konsumbereitschaft der Verbraucher, so dass duo schreib & spiel erneut stärker als der Markt wachsen konnte.

Das Jahr startete mit einer starken Schultaschen-Saison. Das folgende Frühlingsund Sommergeschäft war im Vergleich zum Vorjahr trotz früher hoher Außentemperaturen nur leicht im Plus.

Durch ein sehr starkes Schulgeschäft konnte die Umsatzsteigerung weiter ausgebaut werden.

Im Weihnachtsgeschäft 2019 zeichneten sich keine Trends oder einzelne besonders stark nachgefragte Artikel ab. Der Verbraucher hat erneut bewiesen, dass er bereit ist, angloamerikanische Trends wie „Black Friday“ oder „Cyber Monday“ zu übernehmen. Dementsprechend wurde das Weihnachtsgeschäft verstärkt ab Mitte November ins Internet verlagert.

Insgesamt gelang es duo schreib & spiel, den zentralregulierten Verkaufsumsatz im Vergleich zum Vorjahr um 9,1% auf 362,7 Mio. Euro zu steigern.

Für das Geschäftsjahr 2020 plant die duo-Zentrale auf Grund der Pandemie auf Vorjahresniveau abzuschließen.

 


 

Entwicklung der Anschlusshäuser
Zum 31.12.2019 vereint duo schreib & spiel 280 Gesellschafter mit 494 Geschäften in Deutschland, Österreich und Südtirol.

Im Geschäftsjahr 2019 haben 15 Gesellschafter duo schreib & spiel-Anteile als Gesellschafter gezeichnet. 24 Gesellschafter haben ihre Anteile meist altersbedingt gekündigt. Vier Gesellschafter haben ihre Anteile auf die Nachfolger ihrer Unternehmen übertragen und so dazu beigetragen, dass diese Unternehmen duo-Anschlusshäuser bleiben. Für 2020 plant die duo-Zentrale 500 Anschlusshäuser.

 


 

Entwicklung duo-Bonus
duo-Gesellschafter konnten im Geschäftsjahr 2019, zusätzlich zum garantierten Grundbonus von 1,5% netto, vier weitere Partnerschaftsboni in Höhe von insgesamt 1,25% netto erhalten. Diese Auszahlung ist an definierte Leistungen der Gesellschafter gekoppelt.

In der Spitze können duo-Gesellschafter für die Umsätze 2019 einen Nettobonus von 2,75% ausgezahlt bekommen. Der durchschnittliche Bonus 2019 an die Gesellschafter beträgt rund 2,15%. Die Kosten der Zentralregulierung übernahm duo schreib & spiel.

 


 

duo-Schulwerbung 2020
Die duo-Schulwerbung unterstützt mit vier Printmaßnahmen, drei TV-Spots und zwei Radio-Kampagnen sowie dem duo-Mehrwertprogramm den Fachhandel zum Schulgeschäft. Alle Printmaßnahmen beinhalten duo-Juhu Spezialangebote. Zur Individualisierung der Printwerbung verfügen der Schulprospekt und der Schulflyer Felder, bei denen die Produkte sowie die Preise individuell vom Händler gewählt werden können. Dadurch wird die Kooperationswerbung zur individuellen Werbung eines jeden Anschlusshauses.

Durch den gezielten Einsatz der Printwerbung auf die unterschiedlichen Zielgruppen innerhalb des Schulgeschäftes, kann in der Kombination mit TV-Werbung und dem duo-Mehrwert das Schulgeschäft individuell von den Anschlusshäusern bearbeitet werden.

Zur zusätzlichen Ansprache der Verbraucher werden im Schulgeschäft erstmals bundesweite duo-Radiokampagnen gestartet, bei denen die duo-Gesellschafter regional mit individuellen Radiospots ihre Geschäfte bewerben können.

 


 

duo-Mehrwert 2020
Als Mehrwertbox „Schule“ präsentiert duo schreib & spiel zum ursprünglich geplanten Filmstart (Corona bedingt verschoben auf Juli 2021) „Minions 2“. Konsumenten erhalten die Box ab einem Einkaufswert von 30 € als direkte Belohnung für den Kauf im duo- Fachgeschäft mit einem Wert von über 25 € geschenkt. Dabei spielt es keine Rolle, ob der Kauf im stationären Geschäft oder online getätigt wurde.

 


 

duo Smart-Schulstart
Aufgrund der aktuellen Hygienerichtlinien beim Einkauf im stationären Geschäft wird es für Händler zunehmend schwieriger alle Verbraucher ohne lange Wartezeit zu bedienen. Besonders beim Beraten der Eltern von Einschülern ist dies sehr zeitaufwendig.

Mit dem neuen Konzept Smart-Schulstart können Konsumenten bequem im duo- Fachgeschäft einkaufen ohne lange Wartezeiten in Kauf nehmen zu müssen. Dazu wird die Schulliste von den Eltern z.B. per Smartphone als PDF-Datei oder Bilddatei im duo-Shop.de hochgeladen.

Über die Regionalität wird die Anfrage dem lokalen Händler angezeigt. Die Konsumenten erhalten innerhalb von zwei Werktagen ein Angebot auf die komplette Schullistung.

Durch die Grunddaten der Schule kann der vorbereitete Schulzettel leicht weiteren Eltern zur Verfügung gestellt werden. So wird der Einkauf für die Einschulung kinderleicht und entspannt – eben ein smarter Schulstart. www.smartschulstart.de de