Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu.

Datenschutzerklärung.

Aktuelle Meldungen

Kuhmilchschafkäsefuß … anknabbern verboten!

Carletto - Oktober 2020

Kartenspiel für flinke Köpfchen // Familienspiel oder Spielspaß mit Freunden // schneller Spielablauf // Achtung: Käsefüße verstecken // das etwas andere Klatsch Memory

Pihu präsentiert pünktlich zum Weihnachtsgeschäft 2020 Kuhmilchschafkäsefuß

Auf die Plätze, fertig, Müüüh! Wer kennt das Kuhmilchschaf nicht mit seinen schwarzen Flecken und übelriechendem Käsefuß. Vorsicht ist geboten, denn das Kuhmilchschaf hat die stinkigsten Käsefüße zum Anknabbern gern! Wie die Spieler das Kuhmilchschaf im Zaum halten? Kluge Köpfchen und flinke Hände sind bei Kuhmilchschafkäsefuß das A und O!

Zu Beginn legen die Spieler die Karte des Kuhmilchschafes in die Mitte des Tisches. Die übrigen Spielkarten verteilen sie zu gleicher Anzahl. Diese bilden den Zugstapel jeden Spielers. Wer beginnt, ist klar! Die größten Käsefüße fangen an sie schweben in größter Gefahr. Der Auserkorene deckt rasch seine oberste Karte auf. Er liest den aufgedeckten Begriff laut vor und legt die Karte auf seinen Ablagestapel. Zögern ist verboten! Andernfalls kassiert er die Ablagestapel der Mitspieler.

Jung und Alt lesen Wörter, wie Schafkäse oder Käsefuß vor. Neben zusammengesetzten Begriffen beinhaltet das Kartendeck alle Einzelbegriffe des Spieltitels. Deckt ein Spieler die Schafkäse Karte auf und die Mitspieler folgen mit den jeweiligen Einzelbegriffen Schaf und Käse, sind schnelle Reaktionen gefragt! Das Kuhmilchschaf ist bereits auf dem Weg, um sich einen Biss des übelsten Käsefußes zu erhaschen. Nur das sofortige Schlagen mit flacher Hand auf das Kuhmilchschaf hält es im Zaum. Der schnellste Spieler rettet seine Käse füße und gewinnt alle offenen Ablagestapel. Um Siegeszüge der Anderen zu vermeiden, verteilt er die gewonnenen Ablagestapel mit ausgeklügelter Strategie.

Das war noch lang nicht alles! Kuhmilchschafkäsefuß bringt die klügsten Köpfe zum Qualmen . Erscheint die Käsefuß Karte begibt sich das Kuhmilchschaf erneut auf Knabber Kurs. Lediglich das laute Müüühen aller Spieler kann es noch stoppen. Einer ist immer zu langsam und den Letzten beißt bekanntlich das Kuhmilchschaf. Er muss die obersten Karten der Ablages tapel an sich nehmen. Das ist doch alles Käse, oder?

Der Spieler, der als Erstes alle Karten losgeworden ist Ziehstapel und Ablagestapel gewinnt. Erscheinen alle Einzelbegriffe des Spieltitels, ergibt sich eine weitere Chance das Kartenspiel für sich zu entscheiden. Wer den Begriff Kuhmilchschafkäsefuß als Erstes fehlerfrei ruft, steht auf dem Siegertreppchen!

Kuhmilchschafkäsefuß ist ein Kartenspiel, dass die Spieler mit einer Kombination aus Geschwindigkeit und Konzentration in den Bann zieht. Mit e iner weiteren Portion an „Schafsinn“ entkommen die Spieler erfolgreich dem nach Käse besessenem Kuhmilchschaf!