Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu.

Datenschutzerklärung.

Aktuelle Meldungen

Mattel öffnet die virtuellen Türen des Fisher-Price Toy Museum

Mattel - Oktober 2020

Das Museum wird mehr als 90 verschiedene Exponate
zeigen, die nach Jahrzehnten geordnet sind
Eine Zeitreise durch die bunte Markengeschichte ist ab sofort auch im Fisher-Price Toy Museum - dem ersten virtuellen Museum dieser Art - möglich. Denn anlässlich seines 90. Jubiläums lädt Fisher-Price auf Instagram in einer kuratierten Ausstellung mit mehr als 90 Exponaten alle Besucher dazu ein, die liebsten Spielzeuge aus ihrer Kindheit wieder zu entdecken. Das Fisher-Price Spielzeugmuseum wurde von der Idee inspiriert, dass jeder, unabhängig davon ob man in den 1950er, 1980er oder 2000er Jahren geboren ist, eine Erinnerung an sein Lieblingsspielzeug aus der Kindheit hat. Die Absicht dieses Museums ist es, die Besucher in ihre einzigartigen Kindheitserfahrungen zurückzubringen und ihnen die Möglichkeit zu geben, ihre Jugend noch einmal zu erleben, wenn auch nur für wenige Augenblicke. Die Sammlung wird eine Vielzahl klassischer Produkte umfassen, die von der Künstlerin, Bühnenbildnerin und Fotografin Leila Fakouri kreativ präsentiert werden.

Wie es sich für ein Museum gehört, gibt es auch einen digitalen Souvenirladen, in dem Kleidung, Accessoires und Haushaltswaren mit Vintage-Bildern ikonischer Fisher-Price-Produkte gekauft werden können. Besucht werden kann das Museum auf Instagram: @fisherprice.toymuseum