Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu.

Datenschutzerklärung.

Aktuelle Meldungen

Pegasus Spiele veröffentlicht neue Erweiterungen zu zahlreichen Spieletiteln

Pegasus Spiele - November 2020

 

 

Darf’s noch etwas mehr sein?

Pegasus Spiele veröffentlicht ein ganzes Potpourri an Erweiterungen für die beliebten Spiele Der Kartograph, Empires of the North, ERA – Das Mittelalter, Imperial Settlers, Roll Player und Munchkin Warhammer Age of Sigmar. Die Erweiterungen erscheinen nach und nach in den kommenden Monaten. Neue Mechanismen, zusätzliche Elemente oder alternative Spielpläne sorgen für noch mehr Spielspaß für erfahrene Spieler der Grundspiele.

Vor Kurzem hat Pegasus Spiele mit Der Kartograph – Ära der Helden bereits den eigenständig spielbaren Nachfolger von Der Kartograph angekündigt. Fans des zum Kennerspiel des Jahres 2020 nominierten Zeichenspiels können die Wartezeit indes mit der Mini-Erweiterung Neue Entdeckungen überbrücken, die ab sofort verfügbar ist. Die Erweiterung besteht aus einem Ersatzblock für das Grundspiel, einem zusätzlichen Block mit zwei neuen Spielplänen (Tabula Rasa und der Plan von Hunter & Cron zur CONspiracy 3) sowie vier neuen Hinterhaltskarten, die die Karten aus dem Grundspiel ersetzen oder mit diesen gemischt werden können.

Im gleichen Universum wie Der Kartograph angesiedelt ist auch das Kennerspiel Roll Player, für das Anfang Oktober bereits die zweite Erweiterung, Fiends & Familiars, erschienen ist. Besonderes Merkmal neben zahlreichen neuen Karten sind die beiden namensgebenden, neuen Elemente: Dämonen (Fiends) behindern die Spieler und müssen gebannt werden, bevor sie allzu großen Schaden anrichten können. Vertraute (Familiars) hingegen unterstützen die Helden und bieten neben der Möglichkeit, weitere Prestigepunkte zu sammeln besondere Aktionen, die nur der Held nutzen kann, zu dem der Vertraute gehört. Bereits mit der ersten Erweiterung Monsters & Minions wurden Bedrohungen eingeführt, denen sich die Helden stellen müssen. Mit Fiends & Familiars kommen nun weitere, neue und noch herausforderndere Bedrohungen hinzu. Teaser-Video zur Roll Player-Reihe: www.youtube.com/watch?v=zEWYW6IkGY8

Zuwachs gibt es auch bei den knubbeligen Siedlern von Imperial Settlers und Empires of the North. Gleich vier neue Clans erobern die nördlichen Gebiete mit den Erweiterungen Empires of the North: Römische Banner und Empires of the North: Barbarenhorde. Die römischen Clans Trajana und Flavian, die seit dem Sommer verfügbar sind, bieten neue Strategien und Lösungen, wie den Wiederaufbau alter Orte zu prachtvollen Strukturen mit neuen Stärken. Ihnen nach stürmen voraussichtlich im Dezember die Barbarenclans Boudicca und Urvart mit neuen Regeln wie etwa Hinterhalten, die in gegnerischen Reichen gelegt werden können, und neuen Arten, die eigenen Schiffe zu nutzen. Eine besonders außergewöhnliche Erweiterung ist Imperial Settlers: Aufstieg eines Imperiums, die Anfang 2021 erscheinen wird. Mit ihr wird dem Spiel eine Kampagne hinzugefügt, in der das eigene Volk durch drei Epochen geführt werden kann. Große Figuren der Geschichte stellen dabei Aufgaben und in jeder Partie müssen Erfindungen gemacht und neue Provinzen erobert werden, damit das eigene Imperium nicht zerfällt. Natürlich kann die Kampagne auch solo gespielt werden.

Im Herbst 2019 erschien mit ERA – Das Mittelalter das allererste Roll & Build-Spiel. Durch den Einsatz von Würfeln erbauten die Spieler nach und nach ihre Städte mit über 100 dreidimensionalen Gebäuden – von der Stadtmauer bis zur Kathedrale. Die Erweiterung Flüsse & Straßen ergänzt das schnell gespielte Kennerspiel von Matt Leacock um weitere 80 Miniaturen und spannende, neue Elemente. Für die ersten Partien mit der Erweiterung werden drei Szenarien vorgeschlagen, die in einer festen Reihenfolge gespielt werden sollten. Jedes Szenario hat einen eigenen Aufbau mit bestimmten Gebäuden, einem angepassten allgemeinen Vorrat und ganz neuen strategischen Möglichkeiten. So können die Spieler alle neuen Gebäude und Elemente Schritt für Schritt kennenlernen.

Und wo von Erweiterungen die Rede ist, darf natürlich auch Kultklassiker Munchkin nicht fehlen: Tod und Zerstörung heißt die erste Erweiterung für das neueste Basisspiel Munchkin Warhammer Age of Sigmar. Die Kannibalen der Flesh-Eaters protzen bei ihren grotesken Banketten mit ihrem Pesthauch. Die kampfverrückten Ironjawz schwingen ihre Waaagh! Staffs vom Rücken ihrer Maw-Krusha-Rösser. Seit Jahrtausenden sind sie Todfeinde, aber nun haben diese neuen Armeen eine Gemeinsamkeit gefunden: Die Munchkins mögen sie überhaupt nicht und sorgen daher für neue Herausforderungen auf dem Weg zu Stufe 10!

Einen Überblick über die neuen Erweiterungen bei Pegasus Spiele im Herbst/Winter 2020/2012 gibt auch der Pegasus Spiele-Redaktionstalk www.youtube.com/playlist?list=PLg3t5pOiBetd7aIxDax8hikaM_OertOwF