Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu.

Datenschutzerklärung.

Aktuelle Meldungen

Action fürs Osternest am Osterfest

AMIGO - März 2021

Keine Lust mehr auf Eier und Schokolade am Osterfest? Wer den Osterhasen aber trotzdem etwas Buntes ins Osternest legen lassen möchte, kann als Alternative zu einem handlichen Kartenspiel greifen. Ein zusätzlicher Vorteil: Nach der Eiersuche kommt keine Langeweile auf und die ganze Familie ist direkt beschäftigt.

Wie bereits beim großen Bruder, dem beliebten Kinderspiel Clack!, benötigt man bei Clack! Family ein gutes Auge, Konzentration und flinke Finger: Es wurde ein Fahrzeug und die Zahl 2 gewürfelt? Jetzt heißt es schnell alle Karten aus der Tischmitte schnappen, auf denen genau zwei Fahrzeuge abgebildet sind! Liegen überhaupt passende Karten aus oder muss zur „Gibt’s nicht!“-Scheibe gegriffen werden? Eins ist klar: Clack! Family wird zu einer Herausforderung für die ganze Familie!

So spielt man Clack! Family:
Die „Gibt’s nicht!“-Scheibe wird in die Tischmitte gelegt. Anschließend werden die Spielkarten gemischt und sieben davon im Kreis um die Scheibe herum gelegt. Ein Spieler würfelt die beiden Würfel. Nun versuchen alle gleichzeitig so schnell wie möglich die Karten zu schnappen, welche die gewürfelten Eigenschaften zeigen. Anschließend legt man die ergatterten Karten in einem Stapel vor sich ab und füllt die Karten in der Tischmitte wieder auf. Wenn keine der sieben Karten zu den gewürfelten Eigenschaften passt, schnappt man sich die „Gibt’s nicht!“-Scheibe. Wer hierbei am schnellsten ist, bekommt alle sieben Karten aus der Tischmitte. Das Spiel endet, wenn alle Karten erspielt wurden. Der Spieler mit den meisten Karten gewinnt.

Während bei Clack! Family gleich mehrere Dinge gleichzeitig erfasst werden müssen und so die ganze Familie herausfordert, ist das erfolgreiche Kinderspiel Clack! von Halli Galli-Erfinder Haim Shafir bereits von Kindern ab 4 Jahren spielbar. Statt Karten müssen hier Magnetscheiben je nach gewürfelter Farbe und Symbol schnell aufeinander „geklackt“ werden.