Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu.

Datenschutzerklärung.

Aktuelle Meldungen

Herpa-Modell für Bayerischen Innenminister

Herpa - März 2021

Der Bayerische Innenminister freut sicher über ein THW Modell

So wie sein Amtskollege Horst Seehofer, der Bundesminister des Innern, entspannt sich auch der Bayerische Innenminister Joachim Herrmann in seinen raren Mußestunden gerne bei seiner Modelleisenbahn. Da auf der auch viele originalgetreue Modellautos stehen, hat der gebürtige Mittelfranke eine ganz besondere Beziehung zu Herpa.

So war der Minister vor einigen Jahren zu Besuch bei dem Modellhersteller in Dietenhofen, wo er nach einem Werksrundgang anlässlich der Übergabe der neuen 3er BMW an die Bayerische Polizei die entsprechenden Miniaturen im Maßstab 1:87 in Empfang nahm. Jetzt konnte Joachim Herrmann seine Herpa-Sammlung um ein weiteres Modell erweitern. Am 2. März traf sich der Minister mit dem THW-Präsidenten Gerd Friedsam (rechts im Bild) und dem THW-Landesbeauftragten Bayern, Dr. Fritz-Helge Voß (Mitte) zu einem Gespräch über die siebzigjährige erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem THW Bayern.

Dabei wurde ihm ein Modell des neuen Sattelzugs des THW Trossingen überreicht, das jetzt seine Herpa-Sammlung in seinem Büro im Innenministerium in München schmückt. Dass Innenminister offensichtlich ein besonderes Faible für Miniaturmodelle haben, überrascht nicht. Schließlich lässt sich mit den Modellen eine friedliche Welt ganz entspannt so darstellen, wie man sie sich im großen Maßstab wohl nur allzu gern wünschen würde.