Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu.

Datenschutzerklärung.

Aktuelle Meldungen

„Detective Club“ erhält das Generationenspiel-Siegel

HUCH! - April 2021

Ein ausgezeichnetes Spiel

Das Familienspiel „Detective Club“ öffnet die Pforten zur Interpretation und Zuordnung von fantastischen Motiven. Die Spieler müssen sowohl ihren Spürsinn als auch ihre Redegewandtheit unter Beweis stellen. Eine faszinierende Spielidee, die nun vom gemeinnützigen Verein Spielecafé der Generationen – Jung und Alt spielt e.V. ausgezeichnet wurde. Das Generationenspiel ist das Qualitätssiegel für Gesellschaftsspiele. Es zeichnet Spiele aus, die besonders gut geeignet sind, gemeinsam von Jung bis Alt, also generationsverbindend gespielt zu werden.

Jeder Spieler erhält 6 phantasievoll illustrierte Hinweiskarten. Der aktive Spieler wählt aus seinen Karten geheim 2 aus, für die er einen übergeordneten Begriff findet. Die Mitspieler erhalten nun jeder einen kleinen Block, auf dem der aktive Spieler seinen ausgewählten Begriff notiert hat. Allerdings bleibt ein Block leer, d.h. ein Spieler kennt den Begriff nicht und ist somit der Verschwörer.

Nun spielen alle Spieler, beginnend beim aktiven Spieler, reihum eine Karte aus, die zu dem geheimen Begriff passt. Der Verschwörer muss die Karten aufmerksam beobachten und eine Karte ausspielen, die möglichst zu den anderen Karten passt. Danach spielen alle, vom aktiven Spieler ausgehend, eine zweite Karte aus.

Im Anschluss nennt der aktive Spieler seinen Begriff und begründet seine Kartenauswahl. Alle anderen Spieler erklären nun ebenfalls reihum, wieso ihre Karten zum Begriff passen. In der nun folgenden Wertungsphase geben alle Spieler außer dem aktiven Spieler einen Tipp ab, wer in dieser Runde der Verschwörer war, und erhalten Punkte für richtige Tipps.

„Detective Club“ ist ein kreatives Kommunikationsspiel, das durch seine Vielfalt an Hinweiskarten die Phantasie anregt und mit seiner Detektivkomponente für Spaß und zu witzigen Diskussionen führt.