Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu.

Datenschutzerklärung.

Aktuelle Meldungen

Fahrt in die H2-Zukunft

fischertechnik - April 2021

fischertechnik erklärt Antrieb mit Wasserstoff

Der Antrieb per Brennstoffzelle ist einer der großen Hoffnungsträger für alternative Antriebstechnologien in der Automobilindustrie. Viele Hersteller entwickeln derzeit Fahrzeuge, die mit Wasserstoff betrieben werden. Mit dem fischertechnik Baukasten H2 Fuel Cell Car lässt sich ein Fahrzeug bauen und mittels einer Brennstoffzelle in Bewegung setzen. Im Fachhandel erhältlich ist das H2 Fuel Cell Car ab März für 89,90 Euro.

Mit dem fischertechnik Baukasten PROFI H2 Fuel
Cell Car lässt sich ein Fahrzeug bauen und per
Brennstoffzelle in Bewegung setzen.
Ein absolutes Muss für Ingenieure von morgen: Der Baukasten H2 Fuel Cell Car enthält 117 Bauteile, mit denen sich ein futuristisches Fahrzeug konstruieren lässt.

Nun kommt der Antrieb ins Spiel: Die mitgelieferte Brennstoffzelle wird mit dem Netzteil verbunden – und die Elektrolyse startet: Destilliertes Wasser spaltet sich in Sauerstoff und in Wasserstoff, die in zwei beschrifteten Behältern gespeichert werden. Damit wird deutlich, wo sich welches Gasbefindet. Sobald der Wasserspiegel an der Oberkante des H2 Behälters angelangt ist, kann die Brennstoffzelle auf das Auto gesteckt werden – und schon geht die Fahrt los.

Mit diesem Baukasten verdeutlicht fischertechnik spielerisch den Megatrend dieser zukunftsweisenden und nachhaltigen Antriebstechnologie. Er bietet zudem die perfekte Ergänzung zum Baukasten Green Energy, der die Prinzipien von Wasserkraft, Windkraft und Solarenergie erklärt. Das H2 Fuel Cell Car ist für Kinder ab 9 Jahren geeignet.