Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu.

Datenschutzerklärung.

Aktuelle Meldungen

4mation - ein taktisches Zwei-Personen-Spiel von Piatnik

Piatnik - April 2021

Einfache Spielregeln, aber eine knifflige taktische Herausforderung, um zu gewinnen. Das ist das besondere Merkmal von „4mation“, mit dem Piatnik eine neue Serie von Zwei-Personen-Spielen startet. Ziel ist es, die Würfel der eigenen Farbe so geschickt zu platzieren, dass vier von ihnen waagrecht, senkrecht oder diagonal in einer Reihe liegen. Das bekannte Spielprinzip wird dabei durch einige spezielle Kniffe erweitert, die den Spielern verschiedene taktische Erfolgsvarianten ermöglichen. Der Suchtfaktor ist garantiert.

„4mation“ wird im Schachteleinsatz gespielt, ein Spieler erhält 24 blaue, der andere 24 pinke Würfel. Abwechselnd werden nun die Würfel in das Spielfeld gesetzt – immer so, dass der eigene Würfel an eine Seite oder Ecke des zuletzt gesetzten gegnerischen Würfels angrenzt. Tricky wird das Ganze dann, wenn man sich dem Rand des Spielfelds nähert. Wer dort nämlich nicht mehr regelgerecht setzen kann, darf an einem beliebigen anderen gegnerischen Würfel ansetzen und damit dem Kontrahenten unliebsame Überraschungen bereiten. Ist eine Viererreihe geschafft, endet das Spiel sofort und die Revanchepartie kann beginnen.

Mit seinen leicht verständlichen Regeln ist „4mation“ übrigens auch für Kinder ab sechs Jahren schon prima spielbar.

Die begehrte Auszeichnung „Deutscher Spielzeugpreis“ wird heuer zum 20. Mal zusammen mit der Familienzeitschrift „familie&co“ verliehen. Jetzt wurden dafür 37 der besten Spiele und Spielzeuge des Jahres in fünf Kategorien nominiert. Der österreichische Verlag Piatnik freut sich über vier Nominierungen seiner diesjährigen Neuheiten für Kinder und die ganze Familie, mit dabei in der Kategorie „Für die ganze Familie“ ist „4mation“ (ebenso wie die beiden Piatnik-Spiele „Smart 10 Family“ und „Freeze Factory“). Die Kategoriensieger werden mittels Leser-Online-Votings ab 10. Juni bestimmt. Anschließend kürt eine Kinder-, Erwachsenen- und Fachjury den diesjährigen Gesamtsieger.

Einen Teaser zu “4mation“ gibt es auf dem YouTube-Kanal „Piatnik Spiele“ unter: www.youtube.com/watch?v=G63hAfG6wxw

Die Autorin: Melanie Haumer (22) ist gebürtige Waldviertlerin (NÖ) und hat nach dem Abschluss der HLW-Zwettl das Kolleg für Nachhaltige Produktentwicklung und Innenarchitektur in St. Pölten absolviert. Überzeugt vom Potenzial von „4mation“, das als kleines Schulprojekt gestartet ist und ursprünglich als Geburtstagsgeschenk gedacht war, kam es schließlich zu einer Kooperation mit der Wiener Spielkartenfabrik Ferd. Piatnik & Söhne.