Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu.

Datenschutzerklärung.

Aktuelle Meldungen

Herpa hilft bei der Hochwasser-Katastrophe

Herpa - Juli 2021

Ein Teil des Verkaufserlöses für das Sondermodell zum Truck Grand Prix geht als Spende an die Flutopfer

Wegen der schweren Hochwasserkatastrophe musste der seit vielen Jahren beliebte Truck Grand Prix auf dem Nürburgring ausfallen. Bekanntlich war die Region Bad Neuenahr-Ahrweiler rund um die Rennstrecke in der Eifel von der Flut besonders betroffen. Alle verfügbaren Rettungskräfte sowie viele Mitarbeitende und technisches Gerät des Nürburgrings waren in der Region im Einsatz, um zu helfen. Auch Herpa engagiert sich und spendet zwei Euro pro verkauftem Sondermodell für das geplante Event für die Hilfe der Flutopfer.

Spende für Flutopfer
Es ist ein fester Termin im Kalender der Truck-Fans: der Truck Grand Prix am Nürburgring. Tausende Interessierte verfolgen nicht nur die Rennen der Lkw, es gibt auch ein großes Rahmenprogramm mit vielen Ausstellern – darunter auch Herpa – und eine große Party am Abend. Da, wo sich sonst getunte und schicke Trucks aneinanderreihen, stehen jetzt ganz andere Lkw von THW Feuerwehr und dem Roten Kreuz. Der Truck Grand Prix mit Europameisterschaft am vergangenen Wochenende (16. bis 18. Juli 2021) ist ausgefallen, der Nürburgring engagiert sich für die Opfer der Hochwasserkatastrophe. Im eigenen Hotel finden Opfer ein Dach über dem Kopf, deren Haus unbewohnbar geworden ist. In der Veranstaltungshalle werden jede Menge Hilfsgüter aus der Bevölkerung sortiert und an Betroffene abgegeben. Vier Hallen sind vollgepackt mit Hilfsgütern. Unter den freiwilligen Helfern sind auch viele hundert Motorsportfans, die eingesprungen sind. So ist aus der regionalen Hilfsaktion eine nationale Sammelstelle geworden. Die zentrale Lage des Nürburgrings ist auch für die Rettungskräfte wichtig, die hier Quartier bezogen haben.

„Auch wir möchten helfen“, sagt Prinz zu Leiningen, Geschäftsführer der Herpa Miniaturmodelle GmbH. Herpa ist nicht nur auf dem Truck Grand Prix regelmäßig mit einem Stand vertreten, der Modellhersteller aus Franken bringt auch immer ein Sondermodell heraus. Das diesjährige Modell, ein DAF XF SSC Gardinenplanensattelzug „Justen Transporte“ (Art.-Nr. 945202), ist bereits lieferbar. „Zwei Euro von jedem verkauften Lkw werden für die Flutopfer gespendet," so Prinz zu Leiningen. Das Modell ist ab sofort im Fachhandel und Online bei Herpa unter www.herpa.de erhältlich.