Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu.

Datenschutzerklärung.

Aktuelle Meldungen

 

Ravensburger setzt im Vertrieb auf Channel-Spezialisierung

Ravensburger - September 2021

Yasin Ateş, Geschäftsleiter DACH,
Ravensburger Verlag GmbH
©Anja Köhler
Ravensburger richtet das Key-Account-Management in Deutschland und Österreich neu aus. Geschäftsleiter Yasin Ateş organisiert das rund 100 Personen umfassende Vertriebsteam in vier spezialisierte Bereiche: Field Organisation & Visual Merchandising, E-Commerce, Specialty Retail und Hyper/Discount.

Mit der neuen Struktur richtet sich Ravensburger stärker auf die sich verändernden Anforderungen der Kunden aus. So können die neuen Channel-Experten-Teams schnell individuelle, kanalspezifische Produkt- und Vermarktungsstrategien rund um das blaue Dreieck, die BRIO Holz-Spielwelten und die Denk- und Logikspiele von ThinkFun entwickeln und umsetzen. „Nach der Verschmelzung des Vertriebs von Spielwaren und Büchern zu einer produkt- und markenübergreifenden Vertriebsorganisation, ist die kanalspezifische Ausrichtung in Deutschland und Österreich der nächste logische Schritt. So sind wir für die Herausforderungen der kommenden Jahre gut aufgestellt“, so Ateş.

Tobias Bönsch sorgt als Head of Field Organisation & Visual Merchandising mit seinem Team für die persönliche Betreuung des Buch- und Spielefachhandels über den Außendienst und Telefonverkauf sowie die Platzierung und Inszenierung der Ravensburger Bücher und Spielwaren im Handel.

Mathias Schneider ist als Head of KAM Channel E-Commerce mit seinem Team für die Online-Präsenz und Online-Präsentation verantwortlich.

Tobias Hunold, Head of KAM Specialty Retail, übernimmt mit seinem Team die filialisierten Fachhändler und Fachmärkte wie Thalia und Smyths Toys sowie Großhändler wie Libri, KNV und Vedes.

Den Lebensmittel-Großhandel und -einzelhandel betreut Dominik Rack als Head of KAM Hyper/Discount mit seinem Team.