Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu.

Datenschutzerklärung.

Aktuelle Meldungen

Große Augen zwischen Tannenzweigen: Geschenketipps zu Weihnachten

Schleich - September 2021

Kerzenschein verleiht dem Wohnzimmer einen besonderen Zauber, hell erleuchtet erstrahlt mittendrin der festlich geschmückte Weihnachtsbaum, ein Geruch von Nüssen und Zimt liegt in der Luft. Die Augen der wartenden Pferde, Bauernhoftiere, Dinosaurier, Elfen und Wildtiere aus der Savanne werden immer größer. Und selbst das angsteinflößende Kampfkrokodil ist mucksmäuschenstill und blickt ehrfürchtig durch die Tannenzweige hindurch. Die Spannung steigt. Welches Kind dürfen die liebevoll gestalteten Tierfiguren von Schleich an Heiligabend überraschen? Die Spielsets aus den Themenwelten Wild Life, Farm World, Horse Club, bayala®, Eldrador® Creatures und Dinosaurs haben für jedes Mädchen und jeden Jungen etwas Passendes dabei.

Die Tiere sind ganz aufgeregt: So etwas haben sie noch nie gesehen. Glitzernde Weihnachtskugeln und filigrane Strohsterne schmücken einen Tannenbaum. Überall flackern Kerzen, ein Tisch ist festlich gedeckt und auch die Kinder sind heute feierlich rausgeputzt. Gespannt blicken das Drachenbaby, der Schwarze Panther und der Hannoveraner-Hengst Jupiter zu dem Festmahl hinüber. Unruhig rutschen die Kinder auf ihren Stühlen umher, stochern mit der Gabel im Essen herum und können den Blick einfach nicht von den bunt verpackten Geschenken lassen, die unter dem Weihnachtsbaum warten. Auf einmal klingelt ein Glöckchen. Und ein Freudenjubel geht durch den Raum: Endlich dürfen die Kinder die Geschenke auspacken.




Tierische Geschenke unter dem Weihnachtsbaum

Nun schlagen die Herzen noch höher. Wer darf die Pferde von Hannah und ihrer Familie in Zukunft pflegen und ausreiten? Wie sieht wohl das Kinderzimmer aus, in das sie in ihrem neuen Zuhause, dem Horse Club Lakeside Pferdehof, einziehen wird? Die Elfe Sera aus bayala® in ihrer magische Tierarzt-Blüte macht sich ganz andere Gedanken: Gibt es viele verletzte Tiere und magische Gestalten in ihrem neuen Zuhause, die ihre Hilfe benötigen? Zum Glück steht der kleine Assistent, das süße Pegasusfohlen, ihr immer zur Seite und hilft fleißig, wo es kann.




Dino versus gefährliche Kreaturen: Der Kampf unterm Weihnachtsbaum

Grollen und Getöse herrschen auf der anderen Seite des Weihnachtsbaums. Hier freuen sich Actionfans auf die große Vulkan Expedition von Dinosaurs. Leuchtende Gesteinsbrocken kommen aus dem Vulkan geschossen und landen im zusammengeknüllten Geschenkpapier und die coole Rauchfunktion setzt den Weihnachtsbaum in eine leichte Nebelschwarte. Der dazugehörige Giganotosaurus und der Ankylosaurus müssen sich aber schnell an das neue Zuhause gewöhnen. Da kommen nämlich schon der Säbelzahntiger und das Kampfkrokodil von Eldrador® Creatures mit der Superwaffe auf sie zugestürmt. Eigentlich sind die beiden Feinde, aber nun tun sie sich zusammen und kämpfen wagemutig auf der Eisfestung gegen die zwei Urzeitechsen. Heiligabend geschehen eben auch Wunder.

Vom Turm der Wild Life Abenteuerstation aus beobachtet Ranger Steve das geschäftige Treiben der Tiere. Was ist das? Die Baby-Schildkröten kauen tatsächlich vergnügt an dem grünen Geschenkband herum. Dabei gibt es doch genügend Pflanzen auf der Abenteuerstation.

Auch Bauer Paul und Bäuerin Laura vom Farm World Bauernhaus haben alle Hände voll zu tun, dass ihre Tiere nicht alle Leckereien wegnaschen. Der große Schoko-Weihnachtsmann wurde schon vom Eselfohlen angeknabbert.




Mittendrin im Weihnachtsrummel

Beim Weihnachtsliedersingen herrscht dann Friede, Freude, Eierkuchen. Alle Tiere stimmen gemeinsam ein und singen „Schneeflöckchen, Weißröckchen“ und „Oh Tannenbaum“ - auch wenn der Lavadrache noch etwas an seiner Tonlage üben muss.

Anschließend wird mit der ganzen Familie noch ein Brettspiel gespielt. Dinos, Kühe, Elfen, Erdmännchen und Co. sind natürlich gleich mit dabei und zeigen ihr Geschick. Wer will schon einen langweiligen, gelben Kegel als Spielfigur, wenn man ein süßes Gorilla Baby nehmen kann?




Tierische Träume

Vor dem Zubettgehen stellt sich den Kindern dann nur noch eine Frage: Von welchem Abenteuer möchte ich heute Nacht träumen? Von dem ersten Reitturnier mit der Holsteiner Stute, einem Ausflug zur Dino-Forschungsstation im Amazonas oder einer kühlen Eisbären-Rutschpartie mit dem Narwal?