Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu.

Datenschutzerklärung.

Aktuelle Meldungen

Hape produziert Sandspielzeug in Deutschland

Toynamics - September 2021

Etwa 50 Prozent des Sandspielzeug Volumens von Hape wird nächstes Jahr in Deutschland hergestellt

Toynamics startet die Produktion von Hape-Sandspielzeug in der Poly-M Fabrik in Eppendorf.

Am Strand oder im Sandkasten warten allerhand Abenteuer auf spielfreudige Kinder. Für stundenlangen Spielspaß sorgt dabei das Hape Sandspielzeug, welches das kreative Spiel auf vielfältige Weise fördert. Bisher wurden die Produkte aus der beliebten Kategorie ausschließlich in China hergestellt, nun setzt die Hape Gruppe mit einem weiteren Produktionsstandort ein klares Zeichen für Sandspielzeug Made in Germany.

Produktionsstätten in Deutschland und China

Etwa 50 Prozent des Sandspielzeug Volumens von Hape werden mit dem Jahreswechsel 2021/2022 in Deutschland hergestellt. „Wir freuen uns sehr, nächstes Jahr 25 unserer Produkte aus der Kategorie Sandspielzeug in Deutschland produzieren zu können“, so Stefanie Falk, Head of Marketing bei Toynamics. Produziert wird in der Poly-M Fabrik im sächsischen Eppendorf. Zuvor lag die Produktion dieser Produktkategorie zu 100 Prozent in China. Restbestände werden Anfang 2022 noch zu Vermischungen von Produkten „Made in China“ und „Made in Germany“ führen.

Spielend lernen

Ob Klassiker wie Eimer, Schaufel und Gießkanne oder ausgefallene Bagger und Förmchen im Design bekannter Bauwerke: Mit dem Sandspielzeug-Sortiment von Hape werden die Kleinen zum kreativen Spielen inspiriert und lernen ganz nebenbei etwas über die Eigenschaften von Wasser und Sand.