Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu.

Datenschutzerklärung.

Aktuelle Meldungen

Rainbow - Buntes Merk-Duell für 2 Personen

Piatnik - Oktober 2021

Der Wiener Spieleverlag präsentiert auf der Spiel in Essen (14.10. – 17.10.2021, Halle 3, Stand D-108) und der Spiel Digital (spiel.digital/de) sein Herbstprogramm. Mit dabei sind ein 2-Personen-Spiel und ein Roll & Write, zauberhafte Familienspiele und ein deduktives Party-Fragespiel auf der Suche nach Aliens.

Der Wiener Spieleverlag präsentiert diese Woche auf der Spiel in Essen (Halle 3, Stand D-108) und der Spiel Digital sein Herbstprogramm. Mit dabei „Rainbow“, eine knifflige spielerische Herausforderung für Zwei in Regenbogenfarben.

57 bunte Karten und einen direkt in der Schachtel platzierten Kartenhalter – mehr braucht es nicht für das bunte Merk-Duell im Farbspektrum. In dem neuen farbenfrohen Spiel versuchen zwei Personen in einer gemeinsamen Kartenreihe möglichst viele Regenbogen zu legen. Taktik, Kombinationsgabe und ein gutes Gedächtnis führen zum Sieg.

Während ein echter Regenbogen sieben Farben hat, gewinnt man in „Rainbow“ schon mit sechs verschiedenen, in einer Reihe ausliegenden Farbkarten. Klingt einfach, ist es aber nicht. Denn ebenso wie „4mation“ hat es auch das zweite Spiel der neuen Piatnik-Serie für zwei Personen ganz schön in sich. Der Kartenhalter, der die 57 gut gemischten Karten mit jeweils unterschiedlicher Vorder- und Rückseite enthält, wird in den dafür vorgesehenen Schlitz direkt in der Schachtel gestellt. Und zwar so, dass die Personen nur eine Seite der Karte zu sehen bekommen. Nun werden drei Karten davon auf die Hand genommen. Die Rückseite bleibt für einen selbst verborgen, nur das Gegenüber kann sie sehen. Wer an der Reihe ist, darf ein bis drei Karten in die gemeinsame Reihe in der Tischmitte legen. Wird mehr als eine Karte abgelegt, muss jedoch vor dem Ausspielen der nächsten eigenen Karte eine bereits ausliegende Karte umgedreht werden. Jetzt wird es spannend: Gibt es nun zwei Karten derselben Farbe? Dann ist die Runde beendet und das Gegenüber erhält alle bereits ausliegenden Karten.

Nur gut, dass es auch noch weiße Lichtkarten gibt: Sie gelten als Joker und dürfen auch mehrmals im Regenbogen vorkommen. Pech hat hingegen, wer eine schwarze Schattenkarte aufdeckt bzw. legt – auch dann endet die Runde sofort, und wieder erhält das Gegenüber alle Karten. Wem es gelingt, einen Regenbogen zu legen, erhält als Belohnung alle sechs Karten für den persönlichen Ablagestapel. Können die Handkarten nicht mehr auf drei ergänzt werden, endet das Spiel sofort. Wer nun die meisten Karten gesammelt hat, gewinnt.

Einen Teaser zu “Rainbow“ gibt es auf dem YouTube-Kanal „Piatnik Spiele“ unter: www.youtube.com/watch?v=crgUs-MWx1E

Das flotte Kartenspiel von Mathias Spaan ist für 2 Personen ab 7 Jahren empfohlen.