Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu.

Datenschutzerklärung.

Aktuelle Meldungen

Aktuelle Busch Neuheiten: Modellbau und Automodelle

Busch - November 2021

Tagtäglich hageln tausende von Nachrichten über sämtliche Medienkanäle auf uns nieder. Egal ob man sich gerade für eines dieser Themen interessiert oder nicht, man bekommt es dennoch mit. Schon weiß man, welche Leute, die man als Stars bezeichnet, irgendwo in einem Dschungel rumhängen oder sich in einem Haus gegenseitig live bekriegen. Man hört, wie wichtige Themen völlig falsch angepackt und nur medial ausgeschlachtet werden, wie beispielsweise das Thema Umwelt! Würden die Kids sich tatsächlich so sehr für die Umwelt interessieren, könnten sie doch ein Zeichen setzen. Sich mal nicht jeden Tag von Mutti im fetten SUV zur Schule fahren lassen. Nicht ständig das neuste Mobilphone, Laptop, X-Box, Fernseher oder sonstigen elektronischen Schnickschnack nutzen. Statt freitags die Schule für Demos aussetzen, lieber an öffentlichen Plätzen oder in Wald und Parks Müll aufsammeln. Man macht die Erwachsenen dafür verantwortlich, die hart für den Luxus ihrer Kids arbeiten, um die Wünsche der nachwachsenden Generation erfüllen zu können. Die Kids fordern und nutzen das, gegen das sie letztendlich demonstrieren und es verteufeln. Am Schlimmsten aber ist, dass die Rohstoffe für die Batterieherstellung für Smartphones, Tablet im Kongo unter katastrophalen Bedingungen abgebaut werden – häufig von Kindern!!! Dies gilt ebenso für die Teile des neuerdings viel propergierten EAutos! Die Frage ist z.B. woher soll der Strom dafür kommen, wenn nur jeder Dritte ein E-Auto fahren würde? Es gibt auch nicht genügend Ladestationen und die Entsorgung dieser Fahrzeuge stellt ein riesiges Problem dar, sofern sie nicht schon im Vorfeld plötzlich abbrennen. Vieles wird künstlich aufgeputscht und ist nicht richtig durchdacht. Technik ja, aber nicht um jeden Preis. Man sollte vorher die Konsequenzen beachten. Altbewährtes ist nicht immer schlecht, ganz im Gegenteil:

Modellbau gibt es auch schon seit vielen Jahren und er entwickelt sich immer weiter, in Präzession und in Materialien. Hier werden stets nach neusten Bestimmungen und Umweltrichtlinien Dinge hergestellt, die darüber hinaus auch Fingerfertigkeit, Geschick und Kreativität fördern. Wir sind sicher die folgenden Neuheiten sorgen für Ihre Inspiration…




Automodelle 1:87
Eine interessante Collection wunderschöner Auto-Varianten in originellem und vorbildgerechtem Design.




Mercedes-Benz O-3500, Deutsche Bundespost Fahrschule
Früher verfügte die Deutsche Post auch über eigene Fahrschulen. So wurde der O-3500 beispielsweise auch als Fahrschulfahrzeug der Deutschen Post für die innerbetriebliche Ausbildung eingesetzt. Ob man hier dem Schüler auch eine Zuckertüte überreicht??? Wohl eher nicht!




Pontiac Firebird TransAm, Türkis »Glow«
Das Fahrzeug mit einem Hauch italienischen Designs wurde erstmals 1967 als sportliche Variante des Chevrolet Camaros vorgestellt. Schnell erwarb sich dann der Firebird den Ruf, eines der schnellsten Sportcoupés seiner Zeit zu sein. Diese türkisfarbene Variante lenkt den Blick sofort auf die Motorhaube. Da man so nicht direkt sieht was sich darunter verbirgt, soll der Aufdruck ein wenig nachhelfen – als würde die Motorhaube anfangen zu glühen. Tolle Idee für eine tolles Fahrzeug!




Lada 1600, Polizei Jena
Rarität! Das Einsatzfahrzeug der DDR-Volkspolizei wurde gleich nach der Wende an die bundesdeutschen Vorgaben der Polizei angepasst, umlackiert und neu beschriftet. Allerdings wurden diese Fahrzeuge nur für eine kurze Zeitspanne eingesetzt und anschließend durch modernere Fahrzeuge ersetzt.




Ford Transit Custom mit Hochdach Kastenwagen, DHL
DHL Worldwide Express wurde 1969 von Adrian Dalsey, Larry Hillblom und Robert Lynn gegründet. Aus den Anfangsbuchstaben der Nachnamen der Gründer setzt sich der Unternehmensname zusammen. Die drei Gründer brachten Frachtpapiere persönlich per Flugzeug von San Francisco nach Honolulu. Die Verzollung der entsprechenden Schiffsladungen konnte so bereits vor dem tatsächlichen Eintreffen der Schiffe beginnen. Warenbegleitpapiere vor dem eigentlichen Warentransport zu versenden begründete den Erfolg dieses Expressdienstes. 2002 wurde DHL von der Deutschen Post AG übernommen.




Mercedes-Benz Sprinter, Justiz
Langfinger aufgepasst, in Berlin fährt dieser sehr geräumige silbermetallic lackierte Sprinter der Justizanstalt umher. Die hinteren Fenster sind sehr klein und weit oben angebracht, es reicht für Licht und Luft, aber nicht um mal schnell »auszusteigen«…




Weitere Informationen zu den Neuheiten finden Sie hier zum Download