Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu.

Datenschutzerklärung.

Aktuelle Meldungen

Politisches Engagement für die Zukunft der HABA FAMILYGROUP

HABA Sales GmbH & Co. KG - Juli 2022

Ministerpräsident Dr. Markus Söder übergibt Förderbescheid

Die HABA FAMILYGROUP wird am Standort Bad Rodach einen zwei- bis dreistelligen Millionenbetrag investieren. Das Familienunternehmen hat eine neue Standortstrategie auf den Weg gebracht, die das Land Bayern mit einem Investitionszuschuss in Höhe von 2,3 Millionen Euro fördert.

„Bayern ist das Land der Mittelständler und Familienunternehmen. Sie sind heimatverbunden, schaffen Arbeitsplätze und Wertschöpfung in den Regionen. Darum fördern wir die Investition der HABA FAMILYGROUP in Bad Rodach mit 2,3 Mio. €. Hier entsteht tolles und nachhaltiges Holzspielzeug für unsere Kinder“, so Ministerpräsident Dr. Markus Söder bei der Übergabe des Förderbescheids an Sabine Habermaass, Geschäftsführende Gesellschafterin und Tim Steffens, CEO. „Wir freuen uns, dass das Land Bayern uns bei unseren Zielen unterstützt, nachhaltiges Holzspielzeug und vieles mehr aus Oberfranken in die Welt zu bringen“, sagt Tim Steffens.

Technologischer Fortschritt für die Internationalisierung

Die Investitionssumme wird über einen Zeitraum von fünf Jahren in die Erweiterung der Möbelfertigung und Logistik fließen. In Zukunft sollen Aufträge, insbesondere für den amerikanischen und asiatischen Markt, in großen Losgrößen produziert und ausgeliefert werden. Neben der Investition am Standort Bad Rodach sind auch Investitionen am Standort Eisleben in Sachsen-Anhalt geplant. „Wir möchten uns weiterentwickeln, internationalisieren, wir wollen stärker werden in dem was wir gut können: Nämlich Wegbereiter und Wegbegleiter von Kindern und deren Familien sein“, so Sabine Habermaass.