Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu.

Datenschutzerklärung.

Aktuelle Meldungen

„Strand unter“ von Zoch - Das Familienspiel mit Urlaubsfeeling

Zoch - August 2022

Bei dem Familienspiel „Strand unter“ von Zoch sammeln zwei bis vier Spieler ab acht Jahren Muscheln am Strand und bauen Sandburgen. Der Spielverlauf teilt sich in die Phasen Ebbe und Flut.

Zunächst zieht sich das Meer in Form eines großen blauen Stofftuchs immer weiter zurück. Strandabschnitte werden sichtbar. Hier kann gesammelt und gebaut werden. Auf dem Spielbrett liegen in dreidimensional gestalteten Sandrillen zahlreiche Muscheln und Sand. Wer im Wettbewerb mit seinen Mitspielern das Richtige einsammelt, kann insgesamt vier Sandburgen errichten. Diese unterscheiden sich in Größe, Wert und benötigtem Baumaterial.

Auf einer großen Wählscheibe in Muschelform stellen alle Spieler im Geheimen eine von zehn vorgegebenen Muschelkompositionen ein. Sind die so gewählten Muscheln nicht ausreichend am Strand verfügbar oder hat ein anderer Spieler die gleiche Muschel-Mischung eingestellt, geht man erst einmal leer aus. In diesem Fall entscheidet ein Duell, wer doch noch eine heißbegehrte Muschel ergattert.

Doch wer zu nah am Wasser baut, geht baden. Bei aufkommender Flut wird der Strand und somit auch das ein oder andere Bauwerk wieder vom Meer überspült. Jetzt stellt sich heraus, wer clever gebaut hat oder sogar selbst das Spiel beenden kann, bevor das Meer seine Sandburgen mitreißt. Wer am Ende die waghalsigsten Burgen besitzt, gewinnt das Spiel.

„Strand unter“ ist mit liebevoll gestaltetem Spielmaterial bestückt und sorgt für 45 Minuten Spielspaß. Entwickelt wurde es von Autor Christian Raczek und illustriert von Dennis Lohhausen.