Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu.

Datenschutzerklärung.

Aktuelle Meldungen

„Ist da wer?“ - Neu von Zoch: Das lustig bunte Tier-Such-Spiel für Kinder

Zoch - September 2022

Beim Kinderspiel „Ist da wer?“ von Zoch wollen zwei bis vier Spieler ab fünf Jahren schnell erkennen, welche Tiere sich im Dickicht versteckt haben.

Vor den Spielern steht ein dreidimensionales „Gebüsch“ in Form eines Rahmens, der durch zahlreiche Sichtschlitze hindurch den Blick auf zehn versteckte Tierpärchen freigibt.

Nur ganz unten, im „Dickicht“ verdeckt eine Sichtsperre die Sicht in das Innere. Welche fünf Tiere sich dort unsichtbar tummeln, erkennt nur, wer „durchschaut“, dass sie oben im Gebüsch fehlen.

Zum „Greifen nah“ stehen dieselben Tiere in Form von Holzfiguren ein weiteres Mal vor dem Gebüsch, um von den aufmerksamsten und schnellsten Spielern geschnappt zu werden.

Zu Beginn jeder Suchrunde wird das ganze Gebüsch geschüttelt, wobei das Dickicht unten fünf Sichtlöcher verdeckt. Sofort versuchen alle Spieler gleichzeitig zu erkennen, welche Tierfarben oben im Gebüsch zweimal zu sehen sind, denn fehlende Tiere haben sich unten im Dickicht verkrochen.

Wer nun eine dieser Holzfiguren schnappt, bekommt zur Belohnung ein Puzzleteil, um vor sich den eigenen Tierpark auszulegen. Wer diesen Zoo zuerst fertiggestellt hat, gewinnt das Spiel.

„Ist da wer?“ ist das lustig bunte Tier-Such-Spiel rund um sichtbare und unsichtbare Farben. Es fördert Beobachtung, Kombinationsgabe und Aufmerksamkeit von Kindern. Ausgedacht hat es sich Autore Enrico Feresin. Illustriert ist es von Gabriela Silveira.