Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu.

Datenschutzerklärung.

Aktuelle Meldungen

Aufs richtige Gleis gesetzt

DVSI - November 2022

Modellbahn erfreut sich steigendem Interesse / Familien entdecken das Hobby als „kooperatives Spielerlebnis“ / Modellbahn-Feiertag am 2. Dezember

Die Liebhaber und begeisterten Anhänger der Modellbahn bezeichnen ihre Leidenschaft für die Welt im Kleinen als das schönste Hobby auf Erden. Am 2. Dezember 2022 feiern sie zum achten Mal ihre Passion in Vereinen, Modellbahn-Clubs, schulischen Modellbahn AGs, auf Ausstellungen und Aktionen sowie mit Herstellern und Händlern im Rahmen des „Tag der Modellbahn“. Gleichzeitig soll der Internationale Tag der Modelleisenbahn für einen Tag die Modellbahn ins Blickfeld der Menschen rücken, die noch nicht „infiziert“ sind. Und wie in den Jahren zuvor, versüßt auch 2022 ein attraktives Gewinnspiel mit Preisen im Wert von insgesamt über 4.800 € den „Modellbahn-Aficionados“ den Tag. Der Hauptpreis für 2 Personen mit Übernachtung ist ein Besuch im Göppinger „Märklineum“ mit exklusiver Führung durch die Märklin Produktion.

Das vielseitige Hobby liegt als eines der nachhaltigsten Spielzeuge mit hohem Freizeitwert wie kaum ein anderes „Spielzeug“ auf der Höhe der Zeit. Es steht für Ausgleich vom stressigen Alltag, bietet zahlreiche Möglichkeiten, sich kreativ zu betätigen, fordert das handwerkliche Können heraus und fördert das technische Verständnis.

Die vor gut 10 Jahren eingeleitete Strategie, wieder verstärkt in die Kinderzimmer zu fahren, erhielt durch die Pandemie in den Jahren 2020 und 2021 einen zusätzlichen Schub, der wie ein Katalysator oder gar eine Frischenzellenkur für die gesamte Welt der Modellbahn wirkte. „Händler haben mir berichtet“, so Horst Neidhard, Vorsitzender der Initiative WirModellbahner und im Hauptberuf Geschäftsführer der Gebr. Faller GmbH, „dass in ihren Geschäften Kunden erschienen sind, die sie dort seit Ewigkeiten nicht mehr gesehen hatten. Wer Zeit besaß, kramte seine Schmuckstücke hervor und legte wieder los.“ Horst Neidhard betont, dass viele Händler deutlich einen Trend zum generationsübergreifenden Spielen registrieren, bei dem z. B. auch die Großeltern die Enkelkinder in die Welt im Kleinen einführen.

„Angesichts der großen Unsicherheiten und der Kaufkrafterosion bei den privaten Haushalten können wir Hersteller sicherlich nicht erwarten“, so Horst Neidhard weiter, „dass sich die sehr positive Entwicklung mit derselben Dynamik 2022 fortsetzt, aber die Messen in Leipzig und Friedrichshafen in diesem Jahr haben uns gezeigt, dass die Modellbahn für immer mehr Familien ein Thema ist.“ Das Umsatzniveau der Branche bewegt sich über dem des Vor-Pandemie-Jahres 2019.

Das neu erwachte Interesse zeigt sich auch an den kontinuierlich steigenden Zugriffen auf die Website der Gruppe unter www.wirmodellbahner.de und der wachsenden Zahl von Followern auf ihrem Instagram-Kanal.

Erstmals wird die Weltleitmesse für Spielwaren, die Nürnberg Spielwarenmesse, an zwei Tagen die Türen der Modellbahnhalle für interessierte Endverbraucher öffnen – ein Novum in der Geschichte der Messe und zugleich ein Ausdruck dafür, dass die Modellbahn wieder „relevant“ ist. Für zusätzlichen Rückenwind sorgt auch der gesellschaftliche Wandel zu nachhaltigeren Mobilitätskonzepten, bei dem die Bahn eine zentrale Rolle spielen dürfte, um die Klimaziele überhaupt zu erreichen. Die Bahn, die in den Fünfziger und Sechziger Jahren wesentlich stärker im Alltag präsent und das Vorbild der Welt im Kleinen war, kehrt als umweltfreundliches Verkehrsmittel zurück. „Die Zukunft“, zeigt sich Horst Neidhard überzeugt, „liegt auf der Schiene und das dürfte auf unsere Branche abstrahlen.“

Für 2023 kündigen die Hersteller von rollendem Material und Zubehör wieder eine Fülle von Neuheiten an. Die Kaufkrafterosion bei den privaten Haushalten und die explodierenden Kosten für Energie und Rohstoffe bekommt allerdings auch die Branche zu spüren, die die Preise nicht vollständig weitergeben kann. Das schlägt auf die Marge durch. Optimismus herrscht dennoch vor. Am 2. Dezember wird erst einmal gefeiert und der Modellbahn eine angemessene Bühne bereitet. In diesem Jahr nehmen vier Länder an dem Aktionstag teil. Die Preise des Gewinnspiels sind verlockend. Neben dem Hauptpreis lobt die Gruppe WirModellbahner diverse Einkaufsgutscheine und Exklusivmodelle aus. Am Gewinnspiel darf jede Person einmal teilnehmen. Die Teilnahme ist unter www.tag-der-modelleisenbahn.de bis zum 02.12.22, 23:59 Uhr möglich.