Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu.

Datenschutzerklärung.

Produktsteckbrief

Revell Metall - VW Scirocco GTi, diamant-silber

Bezeichnung Revell Metall - VW Scirocco GTi, diamant-silber
Hersteller Revell
Warengruppe Metallfertigmodelle mit hoher Modelltreue
Artikelnummer 08833
EAN Code 4009803088334
Alter von: 4 / bis 99
Verfügbar von / bis Okt 2007 /2013 -
Cirka-Preis n.v. €
Marken Revell, Revell Metal
Lizenzthema Volkswagen
MaterialMetall
Maßstabca. 1:18
Marke (Fahrzeug)Volkswagen
VerkehrsmittelCoupé; Oldtimer
Grundfarbesilber
Empfohlenes Höchstalter12

Beschreibung:

VW Scirocco GTi, diamant-silber

Giorgio Giugiaro hatte während der Arbeiten am Golf die faszinierende Idee eines Sportcoupés auf Basis dieses kurzen, wendigen Chassis und schlug dies VW-Boss Lotz vor, der jedoch abwinkte. Giugiaro erarbeitete dennoch einen Entwurf und legte diesen bei Karmann vor. Gemeinsam präsentierte man das Projekt demOpel Manta 400 Homologation Car

Der Manta 400 wurde als Studie auf dem Genfer Automobilsalon im März 1981 erstmalig vorgestellt. Der Wagen besaß noch keine Verbreiterung an den Radkästen und ähnelte somit äußerlich dem Straßenfahrzeug. Er war allerdings als reines Wettbewerbsfahrzeug vorgesehen. Gemäß dem Reglement der FIA für die Zulassung bzw. Homologation zur Gruppe B musste der Wagen in geringer Stückzahl, die ursprünglich bei 400 lag, auch für den normalen Markt gefertigt werden. Der Manta 400 sollte die Nachfolge des erfolgreichen Ascona B antreten, dessen Produktion im Sommer 1981 auslief. Die Technik und Tuningteile des Ascona wurden auf den Manta 400 übertragen. Damit erhielt das Basismodell einen von Opel und Cosworth gemeinsam entwickelten 2,4-Liter-Motor mit 144 PS Leistung, wobei Opel im Sportteile Programm Tuningsätze anbot, die die Leistung des Motors auf über 250 PS erhöhen konnten. Die verbreiterte, bullig wirkende Opel Version mit GFK Kotflügeln und Ronalfelgen wurde auf der IAA im September 1981 erstmalig präsentiert. Die Serienfertigung des 400 begann schon im Folgemonat. Weiterhin konnte der Kunde zwischen einer schmalen Karosserie und der verbreiterten, von der IAA bekannten Version wählen, wobei die letztere überwiegend geordert wurde. Plexiglas und Kevlar-Karosserieteile reduzierten das Gewicht des Manta 400 auf rund 960 Kilogramm. Im Mai 1983 wurde die Zulassung zu der Gruppe B erteilt. Bis 1984 wurde der Manta 400, in Abstimmung mit der FIA, insgesamt 245 mal gebaut.

Hochwertiges Sammlermodell im Maßstab 1:18 aus Metall mit Plastikteilen. Bewegliche Teile wie z. B. drehbare und lenkbare Räder, zu öffnende Türen und Motorhaube.

Angaben zum Modell
Maßstab: 1:18
  • Erscheinungsmonat: 08/2008
    Länge: 240 mm
    Höhe: 72 mm<

    Angaben zum Original
    Typbeschreibung: Oldtimer
    Baujahr/Zeitraum: 1981
    Herkunft: D
    Antriebsleistung: 144 PS
    Motor: 2,4-Liter-Motor neuen VW-Chef Leiding, der aber keine finanzielle Unterstützung gab. Karmann trug die Finanzierung alleine, man einigte sich auf den Namen Scirocco, einen Sahara-Wind, und die Belieferung mit der Golf I-Technik. Das gute Fahrwerk wurde bei VW entwickelt, während die äußerst modernen Motoren aus der Audi-Entwicklung stammten und über eine zahnriemengetriebene, obenliegende Nockenwelle und teilweise auch über Tassenstößel zur Ventilsteuerung verfügten. Der Scirocco brachte es auf nur 800 kg Leergewicht und damit konnten bereits die 50, 70 und 85 PS-Modelle auf ordentliche Fahrleistungen kommen. Das Coupé erschien 3 Monate vor dem Golf im April 1974. Im Juni 1976 kam dann der Scirocco GTI mit dem Motor des Audi 80 GTE, der dank einer mechanischen Benzineinspritzung 110 PS leistete und auf 185 km/h und in nur 8,8 Sekunden auf 100 km/h kam, überragende Fahrleistungen zur damaligen Zeit, die den GTI zur Legende werden ließen. Das Modelljahr 1978 brachte ein Facelift, das durch breitere, um die Karosserieecken herumgezogene Stoßstangen und Blinker, sowie einen Zierrahmen um den Kühlergrill und eine geschwärzte B-Säule gekennzeichnet war. Im Februar 1981 lief die Produktion des Scirocco I aus.

    Hochwertiges Sammlermodell im Maßstab 1:18 aus Metall mit Plastikteilen. Bewegliche Teile wie z. B. drehbare und lenkbare Räder, zu öffnende Türen und Motorhaube.

    Angaben zum Modell
    Maßstab: 1:18
    Erscheinungsmonat: 11/2007

    Angaben zum Original
    Typbeschreibung: Oldtimer
    Baujahr/Zeitraum: 1976
    Herkunft: D